Galerien: 31 - 40 von 90 <<  1  2  3  4  5  6  7  8  >  >>
Galerien

Skischuleröffnung in Jungholz
Die Skischule Frey Haslach wurde am gestrigen Donnerstag, 4. Dezember 2014, im 40 Hektar großen Wintersportareal in Jungholz zu Füßen des Sorgschrofen eröffnet. Als neue Partner der Skilifte Jungholz durften die beiden Skischulleiter Norbert Haslach und Holger Frey, die Mitglied im Ausbilderteam des Deutschen Skilehrerverbandes sind, ca. 50 geladene Gäste im neuen Skischulgebäude direkt an der Skiliftkasse begrüßen. Darunter befanden sich alle Jungholz-Vermieter sowie Geschäftspartner und Kollegen der Skischule Frey Haslach.
 
PRESSEKONFERENZ: Philosophie am Pass 2015
Vorstellung der Philosophischen Tage anlässlich des 5-jährigen Jubiläums in Bad Hindelang „Meckatzer-Philosophie-Preis“ wird auf 5.000,- € erhöht „PHILOSOPHIE AM PASS“ (29. April – 03. Mai 2015) Die Allgäuer Gemeinde am Jochpass lädt vom 29. April bis 03. Mai 2015 zu den fünften Philosophischen Tagen „Philosophie am Pass“ ein. In neun Seminaren und Vorträgen, jeweils mit Diskussionen, wird das hochaktuelle Thema „Dialog zwischen Kulturen - Grundlagen und Möglichkeiten des Gesprächs“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, bevor die Veranstaltungsreihe am 3. Mai 2015 mit einem Festakt und der Verleihung des „Meckatzer-Philosophie-Preises“ endet. Diesjähriger Preisträger ist Prof. em. Dr. Richard Heinzmann aus München.
 
Philosophie am Pass Referenten 2015
Die Allgäuer Gemeinde am Jochpass lädt vom 29. April bis 03. Mai 2015 zu den fünften Philosophischen Tagen „Philosophie am Pass“ ein. In neun Seminaren und Vorträgen, jeweils mit Diskussionen, wird das hochaktuelle Thema „Dialog zwischen Kulturen - Grundlagen und Möglichkeiten des Gesprächs“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, bevor die Veranstaltungsreihe am 3. Mai 2015 mit einem Festakt und der Verleihung des „Meckatzer-Philosophie-Preises“ endet. Diesjähriger Preisträger ist Prof. em. Dr. Richard Heinzmann aus München.
 
SEITZ-GRUPPE KEMPTEN: MITARBEITERFEST
Unter dem Motto „Barbecue“ lud das Porsche Zentrum der Seitz-Gruppe in Kempten seine Mitarbeiter aus nah und fern, am 27. September 2014, zum gemeinsamen Feiern ein. Grund dazu bot der Neubau eines Verwaltungsgebäudes und des Nora Logistikzentrums. Auf dem Mitarbeiterfest erwartete die Gäste ein umfangreiches und ebenso abwechslungsreiches Rahmenprogramm. So gab es beispielsweise einen Grill-Showtruck, eine Low-Rider-Show mit einem VW-Beatle sowie ein Meet and Greet als besonderes Highlight mit den Fernsehstars „Die Ludolfs“.
 
Highlights Festival der Nationen 2014
„Das Feuerwerk nach dem letzten Konzert war ein Sinnbild für das musikalische Feuerwerk der letzten Tage und der letzten 20 Jahre. Künstler wie Julia Fischer, Diana Damrau, Sol Gabetta oder Alice Sara Ott, um nur bei diesem Festival zu bleiben, sind die besten Botschafter, weit über unsere Landesgrenzen hinaus, die sich unsere Kneippstadt vorstellen kann “, freut sich Winfried Roch. Rund 6.500 Besucher waren in diesem Jahr nach Bad Wörishofen gekommen, darunter auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft um “Stars & junge Weltelite” hautnah zu erleben.
 
Rückblick Richard-Strauss-Festival 2014
Das Klassikfestival in Garmisch-Partenkirchen zu Ehren des großen Komponisten Richard Strauss konnte ein erfolgreiches Jubiläumsjahr verzeichnen: Zu den 26 Veranstaltungen, die in der Zeit vom 11. bis 19. Juni stattfanden, kamen rund 7.600 Besucher. Am 11. Juni 2014 hätte Strauss seinen 150. Geburtstag gefeiert. Zahlreiche seiner Werke wurden von hochkarätigen Orchestern, Sängerinnen und Sängern aufgeführt. Am Eröffnungstag hatte der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer, der Schirmherr des Festivals, zu einem Staatsempfang geladen. Die künstlerische Leiterin Ks. Brigitte Fassbaender war mehr als zufrieden mit dem Jubiläumsprogramm und freut sich schon auf das nächste Veranstaltungsjahr.
 
ALLGÄUSCHAU 2014 in Immenstadt
Die beliebte Publikumsmesse mit freiem Eintritt lädt auch heuer wieder die Besucher vom 29. Mai bis 1. Juni 2014 mit einem bunten Programm und zahlreichen neuen Veranstaltungs-Highlights ein. Hierzu zählen etwa der Fairtrademarkt sowie die Erlebnisbereiche Genuss- und Wohlfühlregion Allgäu. Außerdem steht die diesjährige AllgäuSchau unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Gerd Müller. Im Fokus der Messe soll insbesondere die Familie stehen. Zahlreiche Akteure, Vereine und Organisationen laden kleine und große Besucher ins Messezelt zum Entdecken ein. Die AllgäuSchau verbindet im Rahmen von spannenden Motto-Tagen Wirtschaft, Kultur und Freizeit in einem einzigartigen Messe-Konzept und wird so zu einem Treffpunkt für Jung und Alt.
 
"PHILOSOPHIE AM PASS 2014"
Mit einem eintrittsfreien Festakt gingen die vierten philosophischen Tage „Philosophie am Pass“ am 4. Mai 2014 in Bad Hindelang zu Ende. Nach vier lehrreichen und spannenden Veranstaltungstagen durfte Michael Weiß, Vorsitzender Geschäftsführer der Privatbrauerei Meckatzer Löwenbräu, den von ihm bereits zum dritten Mal gestifteten „Meckatzer-Philosophie-Preis“ in Höhe von 3.000,- Euro an Prof. Dr. phil. Vittorio Hösle übergeben. Auch der erste Bürgermeister von Bad Hindelang, Adalbert Martin, der das Grußwort zum Festakt sprach, zeigte sich begeistert über das große Interesse an den verschiedenen Seminaren und Vorträgen von 9 hochkarätigen Referenten, zu denen auch der Preisträger 2014 Prof. Hösle, zählte: „Es ist für uns eine große Freude und Ehre bereits zum 4. Mal so prominente Philosophen von internationalem Rang in Bad Hindelang begrüßen zu dürfen.“ Insgesamt nahmen etwa 300 Teilnehmer an der diesjährigen Veranstaltung „Philosophie am Pass“ teil.
 
IMPRESSIONEN AUS SOTSCHI
Die Olympischen und Paralympischen Winterspiele 2014 in Sotschi sind zu Ende, doch keineswegs bereits in Vergessenheit geraten. Das Sporthighlight des Jahres hat zahlreiche Menschen auf der ganzen Welt vor die Fernsehgeräte gelockt und viele Fans haben den Athleten in jedem Wettkampf die Daumen gedrückt. Unsere Impressionen aus Sotschi geben einen Eindruck von der besonderen Stimmung im Olympischen Park. Vor allem der Showcase der VOLKSWAGEN Group RUS ist zum Mittelpunkt der Präsenz des Unternehmens und zum Treffpunkt für die Teilnehmer und Zuschauer der Spiele geworden. Die Bildrechte liegen bei der VOLKSWAGEN Group RUS.
 
Verleihung des Publikumspreises der 64. Kemptener Kunstausstellung
Traditionell wird bei der Finissage der Publikumspreis der Festwochen-Kunstausstellung vergeben. Der diesjährige Publikumspreis der 64. Kemptener Kunstausstellung ging an Matthias Buchenberg für sein Werk "Verwoben". Der Preis, den die Dritte Bürgermeisterin Sibylle Knott überreichte, wurde dieses Jahr gestiftet von Stefanie Fuchs - Firma Fuchs PR & CONSULTING
 
Galerien: 31 - 40 von 90 <<  1  2  3  4  5  6  7  8  >  >>