Zur Akkreditierung
BAD WÖRISHOFEN: Festival der Nationen 2017
Stars, junge Weltelite sowie Kinder und Jugendliche aus der Region zu Gast in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen, 05. September 2017 – In wenigen Wochen ist es soweit: Das Festival der Nationen 2017 öffnet am Freitag, 22. September 2017 für über eine Woche musikalisch seine Pforten und heißt Stars der Klassik-Szene sowie talentierte junge Musiker in Europas wohl bekanntestem Kneipp-Kurort, Bad Wörishofen im Allgäu willkommen.

Schon seit vielen Jahren verbindet die „Festivalfamilie“ nicht nur eine leidenschaftliche Beziehung zur klassischen Musik, sondern der Wunsch nach Vielfalt und so findet auch in diesem Jahr von 22.9. bis 30.9.2017 das Festival der Nationen 2017 bereits zum 23. Mal in Bad Wörishofen statt. Namhafte, international erfolgreiche Stars werden zusammen mit der jungen Weltelite sowie Kindern und Jugendlichen aus Bayern auf der Bühne stehen und gemeinsam musizieren. Ob bei der öffentlichen Generalprobe für Kinder mit David Garrett gemeinsam mit dem vbw Festivalorchester, dem „Classic for Kids“, dem „Musikfest für die ganze Familie“ oder dem neuen Bildungsprojekt des Festivals „Kinder spielen für Kinder“, in Bad Wörishofen spielt im wahrsten Sinne des Wortes der musikalische Nachwuchs die erste Geige: „Die Förderung unserer Bildungsprojekte ist mir ein Herzensanliegen. Kindern und Jugendlichen möchten wir jedes Jahr von Neuem eine Chance geben, Ausnahmekünstler hautnah erleben zu können und ihnen damit auch einen Zugang zur klassischen Musik zu ermöglichen“,  betont  der Intendant des Festivals der Nationen, Winfried Roch.

Mit dabei sind neben verschiedenen Künstlern, wie beispielsweise David Garrett oder Alice Sara Ott, die diesjährigen Echo-Klassik-Gewinner Julia Fischer und Fazil Say. Der renommierte Universalkünstler und „Artist in Residence“ Fazil Say wird am Samstag, 23. September 2017 unter dem Dirigat von Christoph Adt zusammen mit dem vbw Festivalorchester Ludwig van Beethovens Klavierkonzert Nr. 5 sowie W. A. Mozarts Ouvertüre zur Oper „Die Hochzeit des Figaro“ und dessen Sinfonie Nr. 40 präsentieren. Julia Fischer, die nicht nur eine der renommiertesten Geigerinnen sondern auch eine erfolgreiche Pianistin ist, wird gleich an zwei Abenden, einmal an der Violine und einmal am Klavier zu sehen und vor allem zu hören sein. Am Mittwoch 27. September 2017 wird man sie zusammen mit Nils Mönkemeyer und dem Franz Liszt Kammerorchester im Rahmen der Mozartnacht erleben können. Am Donnerstag, den 28. September 2017 werden Julia Fischer & friends Werke von A. Dvořák und P.I. Tschaikowsky zum Besten geben.

 

Tickets für die Veranstaltungen sind im Kurhaus Bad Wörishofen, Tel. 08247 993357, sowie der Allgäuer-Zeitung & Heimatzeitungen, Tel. 01805 132132, erhältlich.

Weitere Informationen unter: www.festivaldernationen.de

 

Pressemitteilung als PDF
Veranstaltungsüberblick als PDF

Bildmaterial: Bitte beachten Sie die Bildrechte, diese können Sie den entsprechenden Dateinamen entnehmen.

Julia_Fischer_(c)_Decca_Felix_Broede
Fazil Say_(c)_Marco Borggreve