Zur Akkreditierung
Armin Gross ist Allgäu Winzer des Jahres 2017

Seit bereits über zehn Jahren arbeitet der Hotelier Armin Gross nun schon an seinem Weinberg, um erlesene Allgäuer Weine zu kreieren. Ab sofort kann er sich stolz „Allgäu Winzer des Jahres 2017“ nennen. Einen Titel, den er dem renommierten Winzer Jürgen Ellwanger, dem langjährigen Leiter der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Obst- und Weinbau (LVWO) Weinsberg Dr. Günter Bäder sowie dem bekannten Weinjournalisten Rudolf Knoll und natürlich seinem „Luitpolder Ochsenberg“ zu verdanken hat.

Bad Hindelang, 1. Dezember 2017 – Normalerweise werden bei den Allgäuer WeinNächten im Hotel Prinz-Luitpold-Bad die Gewinner des deutschen Rotweinpreises und ihre Weine gefeiert. So auch vergangene Woche als Armin Gross zur 7. Allgäuer WeinNacht einlud. Doch neben dem köstlichen 6-Gänge-Menü und den preisgekrönten Weinen der Winzer aus Württemberg und Baden unterschied sich eine Sache doch maßgeblich von den WeinNächten in den Jahren davor: Als Armin Gross, selbst Winzer, dem bekannten Weinjournalisten Rudolf Knoll, der an jenem Abend durch die Veranstaltung führte, dem renommierten Winzer Jürgen Ellwanger sowie dem langjährigen Leiter der Staatlichen Lehr- und Versuchsanstalt für Obst- und Weinbau (LVWO) Weinsberg Dr. Günter Bäder seinen Weißwein „Luitpolder Ochsenberg“ zum Probieren reichte, bescheinigten diese dem Wein eine hervorragende, hochedle Beschaffenheit und kürten Armin Gross kurzerhand zum „Allgäu Winzer des Jahres 2017“.

„Zugegebenermaßen ist die Konkurrenz hier im Allgäu relativ gering, dennoch freue ich mich riesig über diese Auszeichnung, da sie zeigt, dass auch Allgäuer Weine von herausragender Qualität sein können. Diese Anerkennung bekräftig und bestärkt mich in meinem Vorhaben, zusammen mit der Winzergemeinschaft Oberallgäu, diese Gegend als Weinregion zu etablieren“, so Armin Gross zu seinem frisch erworbenen Titel. Auch die im Oktober gekürte Allgäuer Weinkönigin Lisa I. durfte bereits zum zweiten Mal ihres Amtes walten und die Winzergemeinschaft bei der WeinNacht repräsentieren. „Es ist unglaublich spannend, mit so hochkarätigen Winzern an einem Tisch zu sitzen und preisgekrönte Weine zu probieren. Dass ab heute nun auch Armin Gross zu dieser Riege dazugehört, ist einfach nur fantastisch!“, freute sich Lisa Wilfer. In diesem Sinne bleibt es spannend, mit welchen Qualitätsweinen die 2010 gegründete Winzergemeinschaft Oberallgäu Weinkenner in den nächsten Jahren überraschen wird.

Weitere Informationen unter:

www.luitpoldbad.de

Pressemitteilung als PDF

Bildmaterial: Bitte beachten Sie die Bildrechte, diese liegen bei Sabine Gross.

Rudolf Knoll und Armin Gross - Allgäu Winzer des Jahres 2017