Zur Akkreditierung
Zum 200. Auftritt des MÜNCHNER KNABENCHORES:
Als Jubiläumsgeschenk ein Opernengagement in der Elbphilharmonie

Nach nur dreieinhalb Jahren seit Gründung im Jahr 2014 darf sich der MÜNCHNER KNABENCHOR über stolze 200 Engagements freuen! 

München, 2. Mai 2018 – Seit Gründung des Chores im Jahr 2014 hat sich der MÜNCHNER KNABENCHOR nicht nur in die Herzen der bayerischen Landeshauptstadt gesungen und ist ein fester Bestandteil des dortigen Kulturangebots geworden, er kann sich auch über die Landes-, gar Bundesgrenzen hinaus stetig wachsender Beliebtheit erfreuen und darf nun ein Jubiläum der besonderen Art feiern. Nach nur dreieinhalb Jahren war es am 2. April 2018 in der Grand Hall of Moscow Conservatory in Russland endlich soweit: Der MÜNCHNER KNABENCHOR hatte seinen 200. Auftritt. Unter der Leitung von Enoch zu Guttenberg, einem von Beginn an engagierten Unterstützer des Chores, wurde die Matthäus-Passion gesungen und mit tosendem Applaus honoriert. 

„Wir sind wahnsinnig stolz auf unsere Jungs und darauf, wie viel wir bereits in so kurzer Zeit erreicht haben. Wir können auf zahlreiche Engagements an den bedeutendsten Häusern im In- und Ausland zurückblicken und freuen uns auf viele weitere, die noch vor uns liegen“, begeistern sich der künstlerische Leiter des MÜNCHNER KNABENCHORS Ralf Ludewig und die Chor- und Konzertmanagerin Angelika Rücker. In der Tat liest sich der Konzertkalender des Chores wie eine spannende Weltreise. Da war neben einer Tournee durch Korea zum einen ein Auftritt im chinesischen Fernsehen mit über 20 Millionen Zuschauern im August 2017, des Weiteren gab es verschiedenste Engagements an den Opern Venedig und Florenz in Italien, in Lyon/Frankreich, in mehreren spanischen Städten und freilich in den Nachbarländern Österreich und der Schweiz, um nur einige zu nennen. Eines der wohl schönsten Jubiläumsgeschenke dieses Jahr ist die Teilnahme des Chores und eines Knabensolisten an der zeitgenössischen konzertanten Oper „ The Outcast“ von Olga Neuwirth, die als Uraufführung einer revidierten Fassung am 14. November 2018 zunächst im Rahmen des Festivals „Wien Modern“ im Goldenen Saal des Wiener Konzerthauses und am 4. März 2019 in der Hamburger Elbphilharmonie zu sehen sein wird. Begleitet wird das Werk jeweils vom ORF Radio-Symphonieorchester Wien.

Doch abgesehen von „The Outcast“ stehen dieses Jahr noch einige weitere hochkarätige Engagements auf dem Programm des MÜNCHNER KNABENCHORES, die von der großen Bandbreite des solistischen und chorischen Repertoires zeugen. So ist beispielsweise Ende Mai 2018 wieder eine Chorreise nach Lyon geplant und neben zahlreichen Auftritten in Deutschland und dem europäischen Ausland wird der Knabenchor im August 2018 zwei Wochen lang durch China reisen, Konzerte in Peking und Guangzhou geben sowie am Chengdu Chor-Festival teilnehmen. Ein ganz besonderes Highlight plant der MÜNCHNER KNABENCHOR für das Jahr 2020. Dann nämlich soll es eine ganz eigene Produktion der Zauberflöte geben, vom MÜNCHNER KNABENCHOR neu inszeniert und mit hochkarätigen Solisten und Orchester besetzt.

Weitere Informationen unter www.muenchnerknabenchor.de.

Pressemitteilung als PDF

Bildmaterial: Bitte beachten Sie die Bildrechte, diese können den entsprechenden Dateinamen entnommen werden.
1_(c)_MÜNCHNER KNABENCHOR_Foto Andreas Selter
2_MÜNCHNER KNABENCHOR_Foto Andreas Selter