Zur Akkreditierung
GEIGER UNTERNEHMENSGRUPPE: Spatenstich für neues Nahversorgungszentrum in Ditzingen
Spatenstich für neues Nahversorgungszentrum in Ditzingen

Der Bau eines neuen Nahversorgungszentrums mit Parkhaus sowie einem angrenzenden Büro- und Geschäftshaus in Ditzingen (Landkreis Ludwigsburg) ist seit Oktober 2014 beschlossene Sache. Seit 2008 arbeitet die Stadt Ditzingen an der Neustrukturierung des Bahnhofareals. 2011 wurde ein Planungswettbewerb als Ideen- und Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungs- und Auswahlverfahren initiiert. Im Sommer 2014 hat die Allgäuer Immobilienholding mit Sitz in Oberstdorf das Grundstück gekauft. In ihrem Auftrag entwickelt und baut die Geiger Unternehmensgruppe in Zusammenarbeit mit der Marquardt + Bitzer Projektentwicklung das Projekt. Basis ist der Siegerentwurf des Architekturbüros Lieb + Lieb.

Das neue Nahversorgungszentrum, das direkt am S-Bahnhof in Ditzingen und am zukünftigen zentralen Omnibusbahnhof liegt, soll die innerstädtische Nahversorgung sichern. Auf einer Grundstücksfläche von rund 8.100 Quadratmetern entsteht im ersten Bauabschnitt ein Nahversorgungszentrum. Als langjährige Einzelhandelsmieter konnten Lidl, Deichmann, Takko, Bäckerei Sehne, Drogeriemarkt Müller sowie die Bahnhofsbuchhandlung Dr. Eckert gewonnen werden. Über dem Nahversorgungszentrum entsteht ein Parkhaus mit drei Geschossen für Einzelhandelskunden, Büromieter sowie Park & Ride Stellplätze. Durch die großzügigen Parkplätze wird die Kundenfreundlichkeit gestärkt. Direkt neben dem Nahversorgungszentrum entsteht im zweiten Schritt ein Büro- und Geschäftshaus. Die a+s Dialog Group wird dort ihren neuen Firmensitz haben. Zudem stehen noch weitere 2.000 Quadratmeter Bürofläche zur Vermietung.

Mit den Bauarbeiten zu diesem Projekt wurde im Dezember 2014 begonnen. Der symbolische Spatenstich fand im Rahmen einer kleinen Feier am 30. Januar 2015 statt. Die Gesamtbaumaßnahme soll bis Anfang 2016 umgesetzt werden.

Geiger Unternehmensgruppe
Die Geiger Unternehmensgruppe hat ihren Sitz in Oberstdorf im Allgäu. Die familiengeführte Unternehmensgruppe mit rund 1.900 Mitarbeitern und rund 50 Standorten in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Saarland, Österreich, Schweiz, Luxemburg, Frankreich, Italien, Ungarn und Rumänien liefert, baut, saniert und entsorgt für Kunden aus den Bereichen Infrastruktur, Immobilien und Umwelt. Im Raum Stuttgart ist Geiger mit drei Niederlassungen in Herrenberg, Filderstadt und Wendlingen vertreten.

PRESSEMITTEILUNG ALS PDF

BILDMATERIAL mit freundlicher Genehmigung durch die Geiger Unternehmensgruppe:

Spatenstich für neues Nahversorgungszentrum in Ditzingen