Zur Akkreditierung
GEIGER UNTERNEHMENSGRUPPE: Geiger unterstützt die DAV Sektion SSV Ulm 1846 bei der Sanierung einer Allgäuer Hütte.

 

Scheckübergabe am 26. März 2015 an Martin Rivoir, DAV-Vorsitzender der Sektion SSV Ulm 1846.

Sponsoring ist Leistung und Unterstützung auf Gegenseitigkeit. Die Geiger Unternehmensgruppe mit Sitz in Oberstdorf, die mit mehr als 50 Standorten in verschiedenen Bundesländern sowie im europäischen Ausland weit über die Grenzen des Allgäus hinaus aktiv ist, hat diesen Gedanken verinnerlicht und in einer aktuellen Aktion umgesetzt.

Am Donnerstag, 26. März 2015 fand eine offizielle Scheckübergabe der Geiger Unternehmensgruppe an die DAV Sektion SSV Ulm 1846 statt. Im Sektionsbüro in Ulm hat geschäftsführender Gesellschafter der Geiger Unternehmensgruppe Pius Geiger 8.000 Euro an den DAV-Vorsitzenden der Sektion SSV Ulm 1846, Martin Rivoir, überreicht. Hintergrund dieses finanziellen Beitrags ist die Unterstützung bei der Sanierung der Alpe Hohenschwand bei Steibis aus dem Jahr 1869, die die DAV Sektion SSV Ulm 1846 übernommen hat. Der Zuschuss der Geiger Unternehmensgruppe soll zur Realisierung dieses Projekts beitragen. Die Sektion besitzt bereits die Hütte Birkach im Gunzesrieder Tal und ein Bergheim in Missen im Allgäu. 

Die Sektion SSV Ulm 1846 ist eine von drei DAV-Sektionen in der Region Ulm und zählt fast 1600 Mitglieder in allen Altersstufen. Von familiengerechten Angeboten bis zu  niveauvollen alpinen Touren finden die Mitglieder ein breit gefächertes, attraktives Programm.

Pius Geiger zieht ein positives Fazit zu diesem gelungenen Sponsoringabschluss: „Seit mehr als 90 Jahren sind wir im Allgäu zu Hause. Daher ist uns als heimatverbundenes Unternehmen die Sanierung der Alpe Hohenschwand ein Herzensanliegen. Als vielseitige Unternehmensgruppe sind wir allerdings längst weit über die Grenzen des Allgäus hinaus tätig. Auch in der Region Ulm sind wir zunehmend aktiv.“

Der DAV-Vorsitzende der Sektion SSV Ulm 1846, Martin Rivoir, hat sich an die im Allgäu ansässige Geiger Unternehmensgruppe gewendet. 

Die Geiger Unternehmensgruppe mit Sitz in Oberstdorf im Allgäu hat sich in den vergangenen 90 Jahren zu einem bedeutenden Unternehmen in der Region entwickelt. Aus dem einstigen Fuhrwerksbetrieb ist im Laufe der Jahrzehnte ein Firmenverbund mit rund 1.900 Mitarbeitern geworden. Die leistungsstarke Unternehmensgruppe liefert, baut, saniert und entsorgt für Kunden aus den Bereichen Infrastruktur, Immobilien und Umwelt. 

Baden-Württemberg und insbesondere die Region rund um Ulm ist für die Geiger Unternehmensgruppe in den vergangenen Jahren ein wichtiger Markt geworden. Der Beitrag des Unternehmens beim Neubau des Steinbühltunnels im Rahmen des Bahnprojektes Stuttgart-Ulm macht dies deutlich und auch weitere Projekte in diesem Raum sollen zukünftig realisiert werden.

Ausführliche Informationen über die Geiger Unternehmensgruppe unter: www.geigergruppe.de

*********************************************************************

Ihr Ansprechpartner für eventuelle Rückfragen:

 Geiger Unternehmensgruppe

Vertrieb & Marketing · Michaela Schneider

Telefon +49 8322 18-226

michaela.schneider@geigergruppe.de

 PDF Pressemitteilung

 

 

 

Bildunterschrift: v.l. Peter Grüner (DAV SSV Ulm 1846), Pius Geiger (Geiger Unternehmensgruppe), Martin Rivoir (DAV SSV Ulm 1846)