Zur Akkreditierung
PHILOSOPHIE AM PASS: Die Philosophischen Tage im Jubiläumsjahr - „PHILOSOPHIE AM PASS“ (29. April – 03. Mai 2015)

Die Philosophischen Tage im Jubiläumsjahr

„PHILOSOPHIE AM PASS“

(29. April – 03. Mai 2015)

Bad Hindelang im Allgäu lädt bereits zum fünften Mal zu den Philosophischen Tagen „Philosophie am Pass“ ein. „Dialog zwischen Kulturen. Grundlagen und Möglichkeiten des Gesprächs“ – unter diesem hochaktuellen Thema steht die Veranstaltungsreihe vom 29. April bis 3. Mai 2015. In neun einzeln buchbaren Seminaren und Vorträgen mit hochkarätigen Dozenten wird der Dialog zwischen den Kulturen aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. In diesem Jahr gab es zudem erstmals einen Pressetermin in den Räumlichkeiten der Sparkasse Allgäu in Kempten. „Die Sparkasse Allgäu gratuliert zu fünf Jahren Philosophie am Pass. Es ist eine Veranstaltungsreihe herangewachsen, der wir noch viele Jubiläen wünschen. Philosophie am Pass bereichert die Menschen im Allgäu, indem sie uns einlädt, den Blick bewusst einmal dorthin zu werfen, wohin wir ihn in der Hetze des Alltags viel zu selten lenken. Und da geht es thematisch um die wirklich wichtigen Dinge des Lebens”, erklärt Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu. Diese ist Hauptförderer der Festschrift, die es zum fünfjährigen Jubiläum von „Philosophie am Pass“ in Form einer Dokumentation gibt und die während des Pressetermins vorgestellt wurde. Dieses Projekt wurde realisiert von dem Verlag Hephaistos & Edition Allgäu unter der Federführung von Thomas Niehörster. Ab sofort ist die Festschrift für alle Interessierten für 7,50 € bei der Touristinformation Bad Hindelang erhältlich.  

Am 3. Mai 2015 endet „Philosophie am Pass“ mit einem Festakt und der Verleihung des „Meckatzer-Philosophie-Preises“. Diesjähriger Preisträger ist Prof. em. Dr. Richard Heinzmann, der höchstpersönlich bei dem heutigen Pressetermin vor Ort war. Anmeldeschluss für die einzeln buchbaren Vorträge und Seminare ist am Donnerstag, 24. April 2015.

Bad Hindelang/Kempten, 14. April 2015 – „Dialog zwischen Kulturen. Grundlagen und Möglichkeiten des Gesprächs“ – dieses gleichermaßen hochaktuelle und für unsere Gesellschaft wichtige Thema, das den Fokus auf eine Verständigung zwischen Völkern, Religionen und Nationen legt, steht bei den fünften Philosophischen Tagen in Bad Hindelang in neun einzeln buchbaren Seminaren und Vorträgen im Mittelpunkt. „Philosophie am Pass“ findet im Jubiläumsjahr von 29. April bis 3. Mai 2015 in der Allgäuer Gemeinde am Jochpass statt

 In diesem Jahr fand der Pressetermin das erste Mal in den Räumlichkeiten der Sparkasse Allgäu in Kempten mit Preisträger Prof. em. Dr. Richard Heinzmann statt. Die Sparkasse Allgäu mit Vorstandsvorsitzenden Manfred Hegedüs generiert und finanziert auch in diesem Jahr sechs Stipendien und ist außerdem Hauptförderer der Festschrift, die es zum fünfjährigen Jubiläum von „Philosophie am Pass“ in Form einer Dokumentation gibt und die während des Pressetermins vorgestellt wurde. Dieses Projekt wurde realisiert von dem Verlag Hephaistos & Edition Allgäu unter der Federführung von Thomas Niehörster. Ab sofort ist die Festschrift für alle Interessierten für 7,50 € bei der Touristinformation Bad Hindelang erhältlich. 

Neben Dr. Rainer Jehl (Seminar: Der Dialog mit anderen Kulturen in der Philosophie. Geschichtliche Stationen, Struktur und Wirksamkeit) konnten unter anderem Prof. em. Dr. Friedemann Pfäfflin (Seminar: Dialog als Heilmittel – Zu Klischees über Psychotherapie und zu Wirkfaktoren von Psychotherapie.), Dr. Katharina Beyling-Vaubel (Seminar: Die Kommunikation zwischen verschiedenen Kulturen in einem internationalen Unternehmen.), Dr. Fabian Heubel (Seminar: „Unüberbrückbare Fremdheit? Zum Dialog mit dem chinesischen Denken“.), Prof. Dr. Sung-Hee Lee-Linke (Seminar: Möglichkeiten und Missverständnisse eines Dialogs zwischen Buddhismus und Christentum.) und Prof. em. Dr. Richard Heinzmann (Seminar: Vernunft und Menschenrechte als Basis des interreligiösen Dialogs.) als renommierte Dozenten gewonnen werden. Preisträger des „Meckatzer-Philosophie-Preises“ 2015 ist Prof. em. Dr. Richard Heinzmann, Spezialist für Mittelalterliche Philosophie und Vorsitzender der Eugen-Biser-Stiftung in München. Er bekommt die Auszeichnung bei einem Festakt am 3. Mai 2015 verliehen. Die Meckatzer Löwenbräu Benedikt Weiß KG übernimmt heuer erneut das Sponsoring für den „Meckatzer-Philosophie-Preis“ und erhöht das Preisgeld zum Fünfjährigen sogar auf stolze 5.000,- €. „Der Schwerpunkt von ‚Philosophie am Pass’ liegt auf der Vermittlung einer praktischen Philosophie, die sich sowohl an Kenner, als auch an Laien richtet,“ so Maximilian Hillmeier, Tourismusdirektor Bad Hindelang. „Wir möchten darüber hinaus vor allem jungen Menschen die Möglichkeit geben, sich mit spannenden Themen auseinander zu setzen und einen Zugang zur Philosophie zu finden,“ erklärt Dr. Rainer Jehl, Projektleiter von „Philosophie am Pass“, weiter.

 Auch im Jubiläumsjahr loben die Sponsoren Sparkasse Allgäu, Meckatzer Löwenbräu, der Rotary Club Kaufbeuren, der Förderverein des Jakob-Brucker-Gymnasiums Kaufbeuren Stipendien an verschiedene Gymnasien aus dem kompletten Allgäu sowie dem angrenzenden Baden-Württembergischen Allgäu aus. Außerdem werden auch zwei Stipendiaten aus privaten Händen (Ehepaar Uta und Friedrich Seibt) erstmalig an zwei Studenten der Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten vergeben. Insgesamt 17 Stipendiaten wird so die kostenlose Teilnahme an allen Seminaren und Vorträgen sowie Verpflegung und Unterkunft in Bad Hindelang finanziert. Als weitere Förderer sind die Kurt und Felicitas Viermetz Stiftung Augsburg, das Hotel Prinz-Luitpold-Bad, die Vermietergemeinschaft „Natürlich Hindelang - die besonderen Gastgeber“, die Sonnenapotheke Kempten sowie die Volkshochschulen Oberallgäu und Kempten mit an Bord. Die Buchhandlung und der Verlag Tobias Dannheimer GmbH unterstützen das Projekt von Beginn an als Buchpartner.  

Anmeldungen für das Gesamtpaket und für einzeln buchbare Veranstaltungen sind bis Freitag, 24. April 2015 bei Bad Hindelang Tourismus, Unterer Buigenweg 2, 87541 Bad Hindelang, 08324/892-421, sonja.wechs@badhindelang.de, möglich. Selbstverständlich sind auch nach dem offiziellen Anmeldeschluss nach Rücksprache Karten für die Seminare und Abendvorträge erhältlich sowie auch am Veranstaltungstag selbst an der Tages- und Abendkasse.

Weitere Informationen unter

 www.philosophie-am-pass.de sowie im Blog unter

 http://philosophieampass.blogspot.com

 

PDF Pressemitteilung

PDF Festschrift