Zur Akkreditierung
FETZER GMBH: Die Traditionsveranstaltung AllgäuSchau geht in die 13. Runde Mobilität und Technik stehen bei der beliebten Heimatschau im Fokus

Die Traditionsveranstaltung AllgäuSchau

geht in die 13. Runde

Mobilität und Technik stehen bei der beliebten Heimatschau im Fokus

Die beliebte Allgäuer Frühjahrsschau mit freiem Eintritt lädt auch heuer die Besucher vom 14. Mai bis 17. Mai 2015 mit einem abwechslungsreichen Programm und vielen Veranstaltungs-Highlights ein. Mobilität und Technik stellen in diesem Jahr ein besonderes Messe-Thema dar. Insbesondere die Ausstellung und Beratung der regionalen Autohäuser unter dem Motto „Auto-Frühling“ und die Präsentation von E-Bikes mit Ladestationen, aber auch der festliche Rahmen mit Bühnenprogramm und Sonderschauen sollen wieder zahlreiche Besucher anlocken. Die Akteure, Vereine und Organisationen laden kleine und große Gäste auf das großzügige Messegelände des Viehmarktplatzes in Immenstadt ein. Das einzigartige Messe-Konzept verbindet Wirtschaft, Kultur und Freizeit und wird so zu einem Treffpunkt für Jung und Alt. Die AllgäuSchau steht in diesem Jahr erneut unter der Schirmherrschaft von Bundesminister Dr. Gerd Müller. Die Eröffnungsfeier der AllgäuSchau am Donnerstag, 14. Mai 2015 wird der Landrat des Landkreises Oberallgäu, Toni Klotz, in Vertretung  für den Schirmherren Bundesminister Dr. Gerd Müller, eröffnen.

Immenstadt, 05. Mai 2015 – Auf die Besucher der AllgäuSchau in Immenstadt warten vom 14. Mai bis 17. Mai 2015 spannende Aktionen und Veranstaltungen u.a. rund um die Themenbereiche  „Gesundheit & Wellness“, „Haushalt & Technik“, „Bauen & Wohnen“, „Freizeit & Hobby“ sowie „Landwirtschaft“ und „Mobilität“. Die bekannte Messe, veranstaltet von der Fetzer GmbH, ist zugleich Heimatschau, Erlebniswelt und Familienfest. Aussteller unterschiedlichster Branchen, geben täglich von 10 bis 18 Uhr Einblicke in ihre Berufsfelder. Musikalische Unterhaltung, kulinarische Angebote und ein Eventbereich laden darüber hinaus zum Verweilen ein. Fahrspaß der etwas anderen Art können alle Interessierten auf dem Messegelände erleben: Ein Segway Geschicklichkeitsparcours der Quadrausch GmbH  steht  zum Austesten bereit. Ebenso lockt ein Skatepark ganztägig alle Sportbegeisterten an. Einsteiger- und Fortgeschrittenenkurse für das Longboard powered by ALBV können alle Interessierten am Eröffnungstag von 12 bis 15 Uhr und am Sonntag, 17. Mai von 10 bis 18 Uhr absolvieren. Mobilität und Technik sind auf der diesjährigen Messe ein großes Thema. Die Autohäuser der Region stellen sich beispielsweise unter dem Motto „Auto-Frühling“ vor und alle Gäste die per E-Bike kommen, können ihr Fahrrad gratis am Stand des Unternehmens bike-energy aufladen und mit vollem Akku wieder nach Hause fahren. Zum weiteren vielseitigen Rahmenprogramm der AllgäuSchau zählen spannende, sportliche Angebote. Von Freitag 15. Mai bis Sonntag, 17. Mai, jeweils von 16 bis 16.30 Uhr, präsentiert Alexandra Hintermeier auf der Bühne im Messezelt Teile aus ihrem aktuellen Fitnessangebot: Ob Dance Aerobic, Zumba Fitness® oder einfache Choreografien, hier steht die Energie und der Spaß an der Bewegung zu toller Musik im Mittelpunkt. Ein Veranstaltungs-Highlight sind die Piloxing-Workshops von Lonny`s Sportwerk 5 am Samstag, 16. Mai von 16.30 bis 17 Uhr. Hier dürfen sich alle sportbegeisterten Besucher auf ein spannendes Fitness-Programm, das die besten Aspekte von Pilates, Boxen und Tanz in einem intensiven Intervalltraining vereint, freuen.

Außerdem können alle Besucher der AllgäuSchau auf der Bühne im Messezelt am Donnerstag, 14. Mai den Schuhplattler Trachtenverein „Grüntebuebe Kranzegg“ live miterleben. Auch die Tanzwelt Keipert wird am Donnerstag, 14. Mai und am Samstag, 16. Mai eine unterhaltsame Tanzvorführung zeigen.

Das beliebte und in dieser Art einzigartige Tierzelt in Schwaben darf natürlich auch in diesem Jahr nicht auf der AllgäuSchau fehlen. Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kempten, Sachgebiet Milchviehhaltung, in Zusammenarbeit mit dem Jungzüchterclub Oberallgäu – Süd, unter der Leitung von Landwirtschaftsamtsrat Dietmar Steinert, stellt auf rund 320 Quadratmetern die tierische Vielfalt Oberallgäuer Bauernhöfe vor. Neu ist ein Ferkelquiz im Tierzelt bei dem das Gewicht von zwei Ferkeln geschätzt werden soll. Am Sonntag, 17. Mai erfolgt bei gleicher Schätzung die Auslosung und die Sieger können die kleinen Ferkel mit nach Hause nehmen. Mit zahlreichen originellen Programmpunkten lockt die AllgäuSchau schon seit mehr als einem Jahrzehnt Besucher nach Immenstadt. „Die AllgäuSchau 2015 in Immenstadt ist das Schaufenster der Wirtschaft in der Region. Dies bedeutet aktive Wirtschaftsförderung und bringt neue Impulse für die Zukunft. Große und kleine Gäste sind herzlich willkommen die vielfältigen Angebote der Dienstleister kennenzulernen“, erklärt Eberhard Fetzer, Geschäftsführer der Fetzer GmbH und Veranstalter der AllgäuSchau.
BU: Max Adolf

 Auf Drive2day werden unentgeltlich und unkompliziert Mitfahrgelegenheiten von und zur Messe vermittelt.

Öffnungszeiten:

Donnerstag,            14. Mai 2015     10:00 bis 18:00 Uhr

Freitag,                  15. Mai 2015     10:00 bis 18:00 Uhr

Samstag,                16. Mai 2015     10:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag,                17. Mai 2015     10:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Informationen unter: www.fetzermessen.de

PDF Pressemitteilung

Programm Eröffnungsfeier AllgäuSchau Immenstadt