Zur Akkreditierung
BAHNHOF-APOTHEKE/PURNATUR: Eröffnung von PurNatur- Naturkostladen und Bistro der Bahnhof-Apotheke Kempten in neuen Räumlichkeiten und mit einem ganzheitlichen, innovativem Konzept

Eröffnung von PurNatur- Naturkostladen und Bistro der Bahnhof-Apotheke Kempten in neuen Räumlichkeiten und mit einem ganzheitlichen, innovativem Konzept 

– Naturkostladen und Apotheke: Verbindung von regionalen Produkten und Ernährungsberatung –

Der beliebte Naturkostladen PurNatur im Herzen von Kempten, der bis dato noch unter einem Dach mit der Bahnhof-Apotheke untergebracht ist, vergrößert sich und zieht um! In unmittelbarer Nachbarschaft zur Bahnhof-Apotheke Kempten öffnet der Experte in Sachen Bio-Produkte mit einem eigenem Bistro und einem unkonventionellen und innovativem Arbeitskonzept seine neuen Räumlichkeiten für alle Kunden, die auf eine gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit, fairen Handel, persönliche Beratung und den gewissen Wohlfühl-Faktor Wert legen.

Kempten, 5. August 2015 – „Lasset eure Nahrungsmittel eure Heilmittel sein und eure Heilmittel eure Nahrung sein”. Auf dieser Idee des wohl berühmtesten Arztes des Altertums, Hippokrates von Kos, basiert auch die Leitidee des Naturkostladens PurNatur der Bahnhof-Apotheke in Kempten. Der beliebte Naturkostladen im Herzen von Kempten, der bis dato noch unter einem Dach mit der Bahnhof-Apotheke untergebracht ist, vergrößert sich und zieht um! In unmittelbarer Nachbarschaft zur Bahnhof-Apotheke Kempten öffnet der Experte in Sachen Bio-Produkte am Freitag, 7. August 2015 seine neuen Räumlichkeiten in der Kotternerstraße für alle Kunden, die auf eine gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit, fairen Handel, persönliche Beratung und den gewissen Wohlfühl-Faktor Wert legen. Die Gäste können sich dann im Laden und dazugehörigen Bistro davon überzeugen, wie die regionalen, hochwertigen und köstlichen Produkte aus dem PurNatur-Sortiment, die unter anderem von Sennern, Bauern und Metzgern nach gehobenen und kontrollierten Standards hergestellt und verarbeitet werden, schmecken.

 


v.l.n.r.: Sandra Hiemer, leitung Küche PurNatur, Dietmar Wolz, Geschäftsführer Bahnhof-Apotheke und PurNatur, Svenja Gebauer, Leitung PurNatur

„Wir leben mit der Bahnhof-Apotheke und dem Naturkostladen PurNatur ein ganzheitliches Konzept und möchten die Kunden anregendarüber nachzudenken, was bewusstes Leben für sie heißt“, erklärt Dietmar Wolz, Geschäftsführer der Bahnhof-Apotheke. Ein Herzensanliegen ist Dietmar Wolz auch eine ausgeglichene Work-Life-Balance seiner Mitarbeiter, zu der natürlich der gesunde Mittagstisch an erster Stelle gehört, so soll der neue Naturkostladen PurNatur auch weiterhin als Kantine dienen.

Im Rahmen eines Pressetermins mit Besichtigung der neuen Räume wurde das 1,5 Millionen Projekt durch Geschäftsführer Dietmar Wolz präsentiert, der außerdem das Team von PurNatur rund um Svenja Gebauer und Sandra Hiemer sowie das Arbeitskonzept mit den Speisgirls, den Lieferanten, Sennern, Metzgern und ihren Produkten vorgestellt hat.

Die Philosophie des neuen Hauses ist vergleichbar mit dem alten Konzept von Apotheke und Naturkostladen: Gesundheit fängt bei der Ernährung an. Einzig und allein die Kapazitäten haben nicht mehr gereicht und die Nachfrage in allem ist größer geworden. So entstand die Idee, größere Räumlichkeiten für den kleinen und unverwechselbaren PurNatur Laden zu finden, um den Wünschen der Kunden gerecht zu werden. Hier sollen nun Tradition und Moderne zusammen gebracht werden.

Weiterhin werden einfache Dinge, die glücklich machen, angeboten: Von Wohlfühlatmosphäre über Essen mit Qualität bis hin zu einem besonderen Geschmack. Dies ist mit dem Bezug in der Kotternerstraße mehr als gelungen, denn die Kunden erwartet im Bistro hausgemachte, abwechslungsreiche Speisen, die aus Produkten der Region hergestellt werden und bei denen man Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker vergeblich sucht. Das Personal steht zu 100% hinter der Geschäftsphilosophie und möchte sich viel Zeit für die Kunden hinsichtlich Beratung und Verkauf nehmen.

In den großzügigen und modernen Räumlichkeiten haben die Kunden die Möglichkeit die Lebensmittel mit natürlichen und regionalen Zutaten gleich vor Ort im Bistro zu probieren. Es gibt zahlreiche gemütliche Sitzgruppen, die zum Verweilen einladen und an denen die Kunden von Montag bis Freitag die Kochkunst von Sandra Hiemer und Ihrem Team und der Speisgirls austesten können. Fleischgerichte, vegetarische und vegane Speisen, Suppen und Salate sowie ein großes Kuchen und Tortenangebote und fair gehandelter Bio-Kaffee mit Demeter Milch versprechen ein umfangreiches Sortiment, bei dem keine Wünsche offen bleiben. Mit der Neueröffnung von PurNatur gibt es täglich eine Brotzeitkarte und diese klassisch, vegetarisch und vegan. Als extra Aktion wird es jeden ersten Freitag im Monat Kässpatzen aus Dinkelmehl mit Käse von der Alpe Oberberg geben. Auch die kleinen Gäste des neuen Ladens kommen nicht zu kurz, denn auf sie wartet ein Kinder-Spielezimmer und eine separate Kindertoilette. Darüber hinaus wird es einen Trinkwasserbrunnen, Kaffee zum selber mahlen, Waschmittel zum Selbstabfüllen sowie Frischetheken Wurst/Fleisch – Fisch – Käse/Antipasti – Brot – und täglich frisches Obst und Gemüse geben. Als weitere kleine extra Services für die Kunden wird im Haus Frischmilch abgefüllt und es gibt neben der Demeter Vollmilch zahlreiche Milchalternativen (Mandeldrink, Haferdrink…) und in Eigenproduktion hergestellten Yoghurt sowie selbstgemachte Eisspezialitäten. „Wir weiten unsere Kompetenz nicht nur auf räumliche Sicht aus, nun sind wir auch ein milcherzeugender Betrieb“, erklärt Dietmar Wolz mit einem zwinkernden Auge

Das ganzheitliche Konzept von Naturkostladen und Apotheke schließt seinen Kreis beim Thema Nachhaltigkeit. Bei PurNatur soll es so gut wie keine Plastikverpackungen geben und kostenlose Stoff-Tragetaschen werden dem Kunden angeboten. Ebenfalls stehen Abfüllsysteme für hochwertige Speiseöle, für Getreide, für Nüsse, Nudeln sowie Wasch- und Reinigungsmittel bereit. Der bei der Herstellung unserer Produkte anfallende Biomüll wird mittels einer Dehydrier-Anlage aufbereitet und zu Humus weiterverarbeitet.

Der Naturkostladen PurNatur darf als feste Institution in Kemptens Mitte angesehen werden. Auf nur wenigen Quadratmetern Geschäftsfläche punkten Svenja Gebauer und ihr Team seit nun mehr 14 Jahren mit qualitativ sehr guten Lebensmitteln aus der Region. Darüber hinaus gibt es gesunde und kreative Mittagstisch-Angebote, die so beliebt sind, dass sich täglich dutzende Kunden in den kleinen Laden drängen. Bei der Neu-Eröffnung in diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf eine kompetente Beratung von insgesamt 20 fleißigen Mitarbeitern und verlängerte Öffnungszeiten freuen.

Im Jahr 1949 gründete Max Leiderer die Bahnhof-Apotheke in Kempten. Der Kopfbahnhof am Ende der Bahnhofstraße verlieh der Apotheke ihren Namen. Seit nun mehr drei Jahrzehnten leitet der Apotheker Dietmar Wolz die Bahnhof-Apotheke, die ihren Kunden neben der Allopathie auch natürliche Heilmethoden wie zum Beispiel die Homöopathie und die Aromatherapie anbietet. In dem Bestreben, die Kunden objektiv aufzuklären und deren Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern, ist das Team aus der Bahnhof-Apotheke jeden Tag aufs Neue darauf bedacht, diese Philosophie zu verwirklichen. Daher stellt der Naturkostladen PurNatur eine wichtige Säule bei diesem natürlichen und ganzheitlichen Konzept dar.

                                 Weitere Informationen unter www.bahnhof-apotheke.de

Auch wenn unser Naturkostladen jetzt größer
geworden ist – die Nähe zu unseren Kunden, die
persönliche Beratung und die Gemütlichkeit
stehen für uns weiterhin an erster Stelle!

 Pressemitteilung als PDF

Bild: v.l. Sandra Hiemer, Leitung Küche PurNatur, Dietmar Wolz, Geschäftsführer Bahnhofapotheke & PurNatur und Svenja Gebauer, Leitung PurNatur - Kopie.jpg