Zur Akkreditierung
BLÜHENDES BAD WÖRISHOFEN

Mit den Veranstaltungen „Tulpentag und Tulpenball“, „Blumenlust statt Alltagsfrust“ und „Rosenduft und Notenzauber“ steht die Kneippstadt heuer ganz im Zeichen der Blume und bereitet schon einmal einen Vorgeschmack auf das nächste Jahr vor. 2017 stehen nämlich gleich zwei blühende Highlights auf dem Programm, die Gartenausstellung „Blumenlust“ feiert ihr 10-jähriges Jubiläum und der Deutsche Rosenkongress wird erstmals in Bad Wörishofen erwartet.

Bad Wörishofen, 15.03.2016

Die Veranstaltungen „Tulpentag und Tulpenball“, „Blumenlust statt Alltagsfrust“ und „Rosenduft und Notenzauber“ sollen im Frühjahr und im Sommer wieder zahlreiche Gäste sowie Bürgerinnen und Bürger nach Bad Wörishofen locken und ihren Aufenthalt zu einem Fest der Sinne machen.

Die Besucher erwartet ein unterhaltsames Programm rund um die Themen Garten, Natur und Blumen für alle Generationen und das stets mit der entsprechenden Duftnote im wahrsten Sinne des Wortes!

Der 1 km lange Tulpenpfad mit insgesamt 40 Beetstationen beim „Tulpentag“ steht beispielsweise für eine interessante Entdeckungstour bereit, ob auf eigene Faust oder bei kostenlosen Führungen mit Stadtgärtnereimeister Andreas Honner. Für den Tulpenpfad wurden im Oktober letzten Jahres 159.000 Blumenzwiebeln gepflanzt, aus denen nun im Frühjahr eine große Anzahl an verschiedensten Pflanzensorten erblüht, wie etwa prachtvolle Tulpen, Osterglocken oder Hyazinthen.

In der Gäste-Information im Kurhaus steht anlässlich des Tulpentages außerdem ein Sonderverkauf von blühenden Tulpen der Sorte „Bad Woerishofen“ auf dem Programm. Für den Abschluss des Tages mit dem großen Tulpenball wird der Kursaal mit 2.000 Tulpen dekoriert.

Einfallsreiche und bunte Gartenkreationen in Form von Miniaturbeeten entlang der Bad Wörishofener Fußgängerzone gibt es bei der Ausstellung „Blumenlust statt Alltagsfrust“ zu sehen. Die beeindruckende handwerkliche Leistung und die originelle Gestaltung der Beete können die Besucher mittels Bewertungscoupons beurteilen. Mit dieser besonderen Gartenausstellung, die im kommenden Jahr ihr 10-jähriges Bestehen feiert, bewirbt sich der Kur- und Tourismusbetrieb in diesem Jahr für den Stadtmarketingpreis Bayern.

Wer weiter in die fabelhafte Welt der Blumen eintauchen möchte, sollte die inspirierenden Kurkonzerte mit dem Kurorchester „Musica Hungarica“ im Rosengarten des Kurparks unter dem Motto „Rosenduft und Notenzauber“ nicht verpassen. 

Ein zusätzliches spannendes Erlebnis stellt die begleitende „Rosenführung“ mit Stadtgärtner Stephan dar, der die Gäste bei einem entspannten Spaziergang zu den 6.000 Rosenstöcken des Rosengartens im Kurpark führt. Die 550 verschiedenen Rosensorten und -arten wie Kletter-, Beet- oder historische Rosen sind einer der farbigen Höhepunkte im 163.000 Quadratmeter großen Kurpark.

In diesem Blumenparadies lädt darüber hinaus u.a. ein 1.550 Meter langer Barfussweg zu einem außergewöhnlichen Ausflug ein. Auch ein Besuch der drei Kräutergärten sowie des Duft- und Aromagartens mit über 250 verschiedenen Duftpflanzenarten lohnt sich in jedem Fall.

Gespannt sein dürfen alle Blumenliebhaber auch auf das kommende Jahr, denn 2017 wird erstmals der Deutsche Rosenkongress in Bad Wörishofen stattfinden. Vier Tage lang wird dann die Kneippstadt von der „Königin der Blumen“ beherrscht. Parallel dazu feiert die Bad Wörishofener „Blumenlust“ ihr 10-jähriges Jubiläum.

Weitere Informationen unter: http://www.bad-woerishofen.de/die-gesundheitsstadt/parks-einrichtungen.html

 

Die Veranstaltungen 2016 im Überblick:

Samstag, 23. April 2016

„Tulpentag“

Kostenlose Führungen, Tulpen-Kurkonzerte und Tulpen-Sonderverkauf der Sorte „Bad Woerishofen“,

„Tulpenball“ unter dem Motto „Tanzen in einem Meer von Tulpen“ ab 20 Uhr, Kursaal.

Eintrittskarten für den Tulpenball sind an folgenden Stellen erhältlich:

Kurhaus Bad Wörishofen, Tel. 08247 9933-57, Mindelheimer Zeitung, Tel. 08247 35035 und
08261 991375 sowie an allen bekannten München Ticket-Vorverkaufsstellen.

Freitag, 17. Juni bis Sonntag, 26. Juni 2016

„Blumenlust statt Alltagsfrust“

Temporäre Gartenausstellung, Prämierung der drei schönsten Beete, Bewertungen durch die Besucher, Gewinnspiel, Bad Wörishofener Fußgängerzone.

Dienstag, 05. Juli 2016. Weitere Termine sind 12. / 19. / 26. Juli und 2. August 2016.

Kurkonzerte mit dem Kurorchester „Musica Hungarica“ unter dem Titel „Rosenduft und Notenzauber“

Treffpunkt: Rosenpavillon im Kurpark. 11 bis 11.45 Uhr. Die Konzerte finden nur bei trockener Witterung statt. Mit gültiger Gästekarte ist der Eintritt kostenfrei, sonst sind 3 Euro vor Ort zu bezahlen.

Donnerstag, 07. Juli 2016.  Weitere Termine  sind 14. / 21. / 28. Juli und 4. August 2016. „Rosenführungen“

Treffpunkt: Im Rosengarten des Kurparks an der  Ziervogelvoliere. Ab 11 Uhr. Mit gültiger Gästekarte kostenfrei, sonst sind 3 Euro vor Ort zu bezahlen. Die Führungen finden bei jeder Witterung statt. 

2017:

23. Juni bis 26. Juni 2017

Der Deutsche Rosenkongress tagt während der Ausstellung „Blumenlust statt Alltagsfrust“ erstmals in Bad Wörishofen.

 Pressemitteilung als PDF

 Bildmaterial (Bildrechte liegen beim Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen):

Blühendes Bad Wörishofen©Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen.jpg

Blumenlust_Schrebergarten©Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen.jpg

Führung Tulpenpfad©Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen.jpg

Kurkonzerte mit dem Kurorchester©Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen.JPG