Zur Akkreditierung
BAD WÖRISHOFEN: Kult-Bayer und Autor Georg Ringsgwandl kommt nach Bad Wörishofen!

Kult-Bayer und Autor Georg Ringsgwandl kommt nach Bad Wörishofen!

Veranstaltung im Rahmen des „Allgäuer Literaturfestivals“  am 07.06.2016 im Kurtheater

Bad Wörishofen, 30.05.2016

In diesem Jahr findet zum ersten Mal das Allgäuer Literaturfestival statt. Von 31. Mai bis 11. Juni 2016 werden im ganzen Allgäu, von Oberstaufen bis Buchloe und von Füssen bis Memmingen, prominente Schriftstellerinnen und Schriftsteller aus ihren Werken vortragen. Sie laden zu ganz unterschiedlichen Lesungen an typische Allgäuer Orte ein. Die Bachmann-Preisträgerin Nora Gomringer und ihr Musikerkollege Philipp Scholz lassen in der ehemaligen Irseer Klosterbibliothek Jazz und Lyrik zu einer Einheit verschmelzen, während Wolfgang Schorlau in einem Memminger Gerichtssaal aus seinem aktuellen Politkrimi liest und Axel Hacke mit dem Ottobeurer Kunerth-Museum einen herausragenden Ort moderner Architektur als Schauplatz seiner kolumnistischen Bekenntnisse wählt.

In Bad Wörishofen gastiert der bayerische Kult-Liedermacher und Autor Georg Ringsgwandl am Dienstag, 07. Juni 2016 im historischen Kurtheater des Kurhauses.
Ab 20 Uhr präsentiert er dort unter dem Motto „Lesung und ein bisschen Musik“ sein neues Buch „Das Leben und Schlimmeres – Hilfreiche Geschichten“.

„Einen Punk-Qualtinger, einen Valentin des Rock ’n’ Roll, ein bayerisches Genie“ hat ihn die Presse genannt. Nun erzählt der Kult-Bayer „hilfreiche Geschichten“ und stellt wichtige Fragen: Wie wirkt sich ein Null-Energie-Haus auf das Liebesleben seiner Bewohner aus? Wenn ein herausoperierter Kropf radioaktiv verseucht ist – kann man den einfach so wegwerfen? Und inwiefern schafft Kleinkriminalität Arbeitsplätze? Georg Ringsgwandl spinnt aus Alltagserlebnissen und Beobachtungen in der bayerischen Provinz grotesk-komische Geschichten. Er erzählt von Ärger mit Ehefrau und Hunden, Nachbarn und Behörden, er leidet am Hochdeutschen und unter den Gebrechen des mittleren Alters und er macht sich über bürgerliche Neurosen und alternative Heilmethoden lustig. Ein wunderbar schräges Buch, mit viel Dialogwitz und manchmal erfrischend derb.

"So überzeugend grantelt sonst keiner.“ Frankfurter Allgemeine Zeitung

"Seine Kunst, entlarvende Details mit erbarmungsloser Freude zu beschreiben, ist so vital wie großartig.“ Frankfurter Rundschau

"Wer sich bei diesen 'hilfreichen Geschichten' über Modetorheiten, Neurosen und andere Peinlichkeiten nicht halb totlacht, dem ist tatsächlich nicht mehr zu helfen."
Nürnberger Nachrichten

"Keine Sekunde langweilig." Neue Zürcher Zeitung am Sonntag

"Lakonisch und treffend." WDR 5

Georg Ringsgwandl, geb. 1948, gilt als die Ikone des bayerischen Musikkabaretts.
Bis 1993 arbeitete er als kardiologischer Oberarzt am Klinikum Garmisch-Partenkirchen, seitdem konzentriert er sich ganz auf seine künstlerische Arbeit. Sein Auftritt 1994 beim Bachmann-Wettbewerb wurde in der Luft zerrissen, er schrieb dann aber mehrere Theaterstücke, die erfolgreich an großen Bühnen aufgeführt wurden (erschienen im S. Fischer- und Suhrkamp Verlag). Die kurzen Erzählungen aus seinem Buch „Das Leben und Schlimmeres“ sind bei Rowohlt in sechs Auflagen erschienen und haben sich mehr als 30.000 Mal verkauft. Georg Ringsgwandl
steht seit über 30 Jahren auf der Bühne.

Das Allgäuer Literaturfestival 2016 basiert auf einer nie dagewesenen Kooperation:
13 erfahrene Allgäuer Kulturveranstalter haben sich zusammengeschlossen, um dem Publikum ein attraktives, innovatives Literaturfestival mit spezifischem Allgäuer Profil zu präsentieren.

 

Das Programm des Allgäuer Literaturfestivals und viele weitere Informationen finden

sich auf der Website www.allgaeuer-literaturfestival.de.

 

Tickets für die Veranstaltung in Bad Wörishofen sind an folgenden Stellen im Vorverkauf erhältlich:

Kurhaus, Tel. 08247 9933-57

Mindelheimer Zeitung, Tel. 08247 35035 und 08261 991375

sowie an allen bekannten München Ticket- und Allgäuer Zeitung-Vorverkaufsstellen.

 

Pressemitteilung als PDF

Programm Allgäuer Literaturfestival als PDF

Bilder, die Bildrechte liegen beim Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

Cover Ringsgwandl

Georg Ringsgwandl