Zur Akkreditierung
BAD WÖRISHOFEN: Festival der Nationen 2017
Stars, junge Weltelite sowie Kinder und Jugendliche aus der Region zu Gast in Bad Wörishofen

Bad Wörishofen, 18. Juli 2017 – Das Festival der Nationen steht für das gemeinsame Musizieren von Stars, der jungen Weltelite sowie Kindern und Jugendlichen aus Bayern. Die „Festivalfamilie“ trifft sich auch heuer von 22.9. bis 30.9.2017 bereits zum 23. Mal in Europas wohl bekanntestem Kneipp-Kurort, Bad Wörishofen im Allgäu. Die Vielfalt wird beim diesjährigen Festival großgeschrieben, Weltstars der Klassik sind sowohl solistisch, als auch kammermusikalisch zusammen mit renommierten Orchestern zu hören. Besonders willkommen ist das vbw Festivalorchester, bestehend aus jungen, bayerischen Nachwuchsmusikern im Alter von 11 bis 17 Jahren. Ob Fazil Say als „Artist in Residence“, Alice Sara Ott, Julia Fischer, David Garrett oder Nils Mönkemeyer, sie alle sind zu Hause auf den großen Bühnen der Welt und sie alle kehren immer wieder gerne nach Bad Wörishofen zurück, um im Rahmen des Festivals der Nationen die besondere Festivalatmosphäre zu erleben .

Eine öffentliche Generalprobe für Kinder mit David Garrett gemeinsam mit dem vbw Festivalorchester, „Classic for Kids“, ein „Musikfest für die ganze Familie“ und dem neuen Bildungsprojekt des Festivals „Kinder spielen für Kinder“, in Bad Wörishofen spielt im wahrsten Sinne des Wortes der musikalische Nachwuchs die erste Geige: „Die Förderung unserer Bildungsprojekte ist mir ein Herzensanliegen. Kindern und Jugendlichen möchten wir jedes Jahr von Neuem eine Chance geben, Ausnahmekünstler hautnah erleben zu können und ihnen damit auch einen Zugang zur klassischen Musik zu ermöglichen“,  betont  der Intendant des Festivals der Nationen, Winfried Roch.

Freitag, 22. September 2017
Das Festival eröffnen die renommierte Solistin Sabine Meyer an der Klarinette und der international gefeierte Emmanuel Pahud zusammen mit dem gefragten Dirigenten Giovanni Antonini und einem der weltweit führenden Klangkörpern, dem Kammerorchester Basel. Auf dem Programm stehen Werke von Haydn über Mozart bis hin zu Danzi.

Samstag, 23. September 2017
Der herausragende Pianist Fazil Say als „Artist in Residence“ wird in diesem Jahr das erste Mal mit dem vbw Festivalorchester unter dem Dirigat von Christoph Adt auftreten. Die Kombination aus jungen, bayerischen Nachwuchsmusikern und erstklassigen Bühnengrößen macht das Festival der Nationen seit jeher einzigartig. 

Sonntag, 24. September 2017
Am Sonntag findet am Vormittag die bereits seit langem ausverkaufte öffentliche Generalprobe mit dem Star-Geiger David Garrett statt. Das vbw Festivalorchester wird hier zusammen mit einem der weltweit erfolgreichsten Crossover-Künstlern, David Garrett, für das Galakonzert am selben Abend sowie am nächsten Tag proben.

Ebenfalls am Sonntag, 24. September 2017 begibt sich bei dem Musikfest „Klassik für Alle“ der Tölzer Knabenchor unter der künstlerischen Leitung von Clemens Haudum auf die Spuren von „George Gershwin und seinen Zeitgenossen“.

Montag, 25. September 2017
Wie am Sonntagabend wird auch am Montagabend ein Galakonzert mit David Garrett und dem vbw Festivalorchester, dirigiert von Christoph Adt, präsentiert. Gespielt wird C.M. von Webers Ouvertüre zur Oper „Euryanthe“, Tschaikowskys Violinkonzert in D-Dur und Dvořáks Sinfonie Nr. 7 in d-Moll.

Mittwoch, 27. September 2017
Der Mittwoch, 27. September, steht ganz unter dem Titel „Mozart“. Julia Fischer spielt zusammen mit Nils Mönkemeyer an der Violine bzw. Viola und dem Franz Liszt Kammerorchester einige Sinfonien und Konzerte von Wolfgang Amadeus Mozart. Mit Nils Mönkemeyer an der Seite, der bereits als der international erfolgreichste Solo-Bratscher gehandelt wird und ebenso zur Gruppe „Julia Fischer & friends“ gehört, verspricht dieser Abend ein ganz Besonderer zu werden.

Donnerstag, 28. September 2017
Märchenhaft geht es am Donnerstag, den 28. September weiter.  Unter der Leitung von Heinrich Klug stellen Mitglieder der Münchner Philharmoniker und von „Jugend musiziert“ bei „Classics for Kids“ im Kurtheater Prokofjews „Peter und der Wolf“ vor.   

Ebenfalls am Donnerstag wird Dvořáks Klavierquintett in A-Dur, einer der Höhepunkte in  Dvořáks Kammermusik sowie Tschaikowskys Erinnerung an Florenz im heimatlichen Russland – das Streichsextett in d-Moll erklingen, gespielt von „Julia Fischer & friends“. „Mit vertrauten Weggefährten zu musizieren, Kammermusik vom Klavier aus zu gestalten, empfinde ich als besonders reizvoll, das macht einfach Spaß“, äußerte sich Julia Fischer begeistert. Zu ihren Kammermusikpartnern gehören beim Festival der Nationen an diesem Tag Nils Mönkemeyer, Alexander Sitkovetsky, Louis Vandory, Daniel Müller-Schott und Benjamin Nyffenegger.

Freitag, 29. September 2017
Die Musik des mehrfach ECHO-gekrönten Ensembles Quadro Nuevo entführt das Publikum am Freitag, 29. September in schillernde Klanglandschaften. Eine Musikalische Reise durch das alte Europa, über den wilden Balkan, das kaukasische Gebirge und den Mittelmeerinseln bis hin zum mystischen Orient erwartet die Zuhörer im Steigenberger Hotel der Sonnenhof.

Samstag, 30. September 2017
Höhepunkt und Abschluss der Festivalwoche bildet die Abschlussgala mit der Verleihung des begehrten Preises „Prix Young Artist of the Year“, welcher dieses Jahr an den jungen Violine-Star Daniel Lozakovich geht. Das grandiose Abschlusskonzert wird darüber hinaus gestaltet von Alice Sara Ott am Klavier, zusammen mit dem Dirigenten Mischa Damev und dem Münchner Rundfunkorchester. Alice Sara Ott, das Multitalent mit den deutsch-japanischen Wurzeln, ist bekannt für ihr poetisches Klavierspiel und wird von namhaften Kritikern wegen dessen

Vollkommenheit gerühmt. Von den bedeutenden Komponisten fühlt sich die Pianistin besonders Franz Liszt verbunden, dessen „Totentanz“ für Klavier und Orchester an der Abschlussgala zu hören sein wird. Abgesehen von Liszt wird das Publikum Tschaikowskys Sinfonie Nr. 3 in D-Dur sowie Romeo und Julia, die Fantasie-Ouvertüre nach Shakespeare und Saint-Saëns Introduction et Rondo capriccioso in a-Moll dargeboten bekommen.

Tickets für die Veranstaltungen sind im Kurhaus Bad Wörishofen, Tel. 08247 993357, sowie der Allgäuer-Zeitung & Heimatzeitungen, Tel. 01805 132132, erhältlich.

Weitere Informationen unter: www.festivaldernationen.de

 

Pressemitteilung als PDF

Bildmaterial: Bitte beachten Sie die Bildrechte, diese können Sie den Dateinamen entnehmen.

Alice Sara Ott_(c)_Jonas Becker
David Garrett_(c)_Source4fashion_Christine Blei
Fazil Say_(c)_Marco Borggreve
Julia_Fischer_(c)_Decca_Felix_Broede
Daniel Lozakovich_(c)_Alexander Shapunov
Giovanni Antonini_(c)_Decca _David Ellis
Emmanuel Pahud_(c)_Fabien Monthubert
Franz Liszt Kammerorchester_(c)_Zsuzsa_Peto
Kammerorchester Basel_(c)_Heike Kandalowski
Sabine Meyer_(c)_Christian_Ruvolo
Münchner Rundfunkorchester_(c)_Felix Broede