Zur Akkreditierung
AMMERSEErenade: Weiß-blaues Klassikvergnügen zwischen Himmel und See
"Region auf die internationale Bühne bringen - internationale Stars in die Region holen"

Aus der Carnegie Hall an den Ammersee. Nach dem großen Erfolg in den ersten drei Jahren bringt die 4. AMMERSEErenade auch in diesem Sommer herausragende Kammermusik auf die Bühnen der Ammerseeregion: An den schönsten Spielorten rund um den See – vom Kloster bis zum Bootshaus, von der Konzertscheune bis zum umgebauten Kuhstall – finden wieder acht Konzerte mit Weltklasse-Musikern statt, die sonst in New York, Paris, Wien oder Taipei zu hören sind. Unter dem Motto "Familienbande" werden das Schwestern-Duo Birringer, die twoWells aus der berühmten Well-Familie, Kirill und Alexandra Troussov sowie erneut das inzwischen weltweit gefragte Janoska-Ensemble ihr virtuoses Können zu Gehör bringen. Zum 40-jährigen Bühnenjubiläum von Anne-Sophie Mutter werden ihre Stipendiaten Vladimir Babeshko (Bratsche), begleitet von Ksenia Bashmet am Klavier, und Geigerin Ye-Eun Choi gratulieren. Und 25 Jahre Vereinsarbeit von Yehudi Menuhin Live Music Now München lassen das Arcis Saxophon Quartett und das Auriga Streich Quartett hochleben, letztere mit der Uraufführung der Komposition „Quasi una serenata“ von Bayerns Kunstförderpreisträger Johannes X. Schachtner.

Junge Talente aus der Region und Deutschland, die Stars von morgen, begeistern das Publikum während der täglichen HAPPY CLASSIC HOURS® am Steinway-Flügel im umfunktionierten Kuhstall in Achselschwang. Maler und Künstler von nebenan zeigen hier ihre Werke. Experten stellen sich der Talkreihe Musik im Dialog. Unter Leitung von Dr. Viktor Töpelmann erarbeiten junge Musiker aus Deutschland und Taiwan während des Festivals ein Konzertprogramm für Kammerorchesterbesetzung.

Das Highlight am Premieren-Sonntag (27.08.): Der Tag der offenen Haus- und Hofkapellen Zwischen Himmel & See. 24 der schönsten zumeist privaten Kapellen der Bauernhöfe und Landgüter rund um den See öffnen dann ihre Türen mit Musik. In intimer Atmosphäre sind hier Musikerinnen und Künstler zu erleben, deren Spannbreite von Stuben- und Blasmusik über Pop und Soul bis hin zu kleinen Klassik-Konzerten reicht. Nur eine Fahrradtour voneinander entfernt.

Mit einem feurigen Musik-Picknick unter freiem Himmel gibt der italienische „Teufelsgeiger“

Alessandro Quarta & Band am 6. August einen Festival-Vorgeschmack. In Schondorf a. Ammersee unweit des Sees wird der temperamentvolle Geiger seine Fähigkeit zur Improvisation zwischen Klassik, Tango, Blues und Jazz unter Beweis stellen. Zudem werden die beiden preisgekrönten Percussionisten von Double Drums die Zuschauer in ihren Rythmuskosmos entführen.

TERMINE

06.08. 19:00 CLASSIC OPENAIR. Feuriges Musik-Picknick mit dem italienischen Geiger Alessandro Quarta und den Double Drums am Waldrand unweit des Sees in Schondorf a. Ammersee

27.08. ganztags: KAPELLENTAG Zwischen Himmel & See mit 24 Kapellen und Kircherln rund um den Ammersee

27.08. 20:00 CLASSIC SPIRITUAL. Orchester-Premiere mit der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg und dem vierköpfigen ECHO-Männerchorensemble des Dresdner Kreuzchores in der Klosterkirche St. Ottilien

28.08. 20:00 JUBILÄUM YEHUDIN MENUHIN Live Music Now München mit dem Arcis Saxophon Quartett und Auriga Streich Quartett im Konzertsaal Augustinum Dießen. URAUFFÜHRUNG!

29.08. 20:00 CLASSIC BAROCK & BAYERISCH. Kammerkonzert & Schweinsbraten mit dem Duo twoWell und Deutsch-Taiwanischem Kammerorchester in der Saxenhammer-Scheune in Hechenwang

30.08. 20:00 JUBILÄUM ANNE-SOPHIE MUTTER - Ihre Stipendiaten gratulieren im Konzertsaal Herrsching

31.09. 19:00 CLASSIC IM BOOTSHAUS. Gala-Konzert & Dinner. Musikalischer Auftakt mit Geiger Kirill und Pianistin Aleksandra Troussov, gefolgt von Salome Kammer und Rudi Spring (Klavier) mit Bert Brecht und anderen Komponsiten.  Im Bootshaus in Utting a. A.

01.09. 20:00 CLASSIC VARIATIONS. Janoska-Ensemble. Kammerkonzert im Florianstadl von Kloster Andechs

02.09. 20:00 CLASSIC FINALE. Drumaturgia. Trommel-Finale mit dem Münchner Percussion Ensemble im Braunviehstall von Staatsgut Achselschwang

Festivalausstellung und HAPPY CLASSIC HOURS® täglich vom 27.08. bis 02.09.; Vernissage am 26.08.


 

Musik mit Karton, Eimer und Akkubohrer

Picknick mit Double Drums und Alessandro Quarta-Band

Drumsticks und Geigenstrings. Oder Rhythmus, Leidenschaft und Können in Liaison mit Spielfreude, Witz und Phantasie. Das Familien-Picknick in Schondorf am Ammersee lässt’s am 6. August richtig krachen und kündigt die 4. AMMERSEErenade mit voller Energie an. Hier trifft sich eine explosive italienisch-bayerische Musikmischung zum unvergesslichen Openair-Konzert im Landheim Schondorf am Ammersee. Meister ihres Fachs schlagen mühelos die Brücke zwischen Anspruch und Entertainment: Das begeistert gefeierte Münchener Percussion-Duo Double Drums und der Teufelsgeiger Alessandro Quarta mit Band aus Lecce in Apulien.

Das preisgekrönte PercussionDuo mit Meisterklassen-Abschluss zeigt, wie neben Gongs, Trommeln und Marimba auch Kartons, Eimer und Akkubohrer zu Musikinstrumenten werden. Mal rasend und virtuos, mal ruhig und tiefgründig, mal witzig und cool. Mit Ihrer locker-sympathischen Art nehmen die beiden fernseherfahrenen Vollblutmusiker die Zuschauer mit in Ihren Rhythmuskosmos.

Eine Steilvorlage für Alessandro Quarta, den italienischen Teufelsgeiger, und seine Band. Seine Talente sind fast grenzenlos. Der Violonist, Pianist, Gitarrist und Komponist kennt sie alle: Aretha Franklin, Ray Charles, Tina Turner, Lionel Richie, Celine Dion oder Robby Williams. Sie stehen nur beispielhaft für die hochkarätige Künstler-Liga, mit der Alessandro Quarta bereits gearbeitet hat. Ob im Zusammenspiel mit bekannten Pianisten, seiner Bluesband oder seinem Quintett – immer wieder stellt er seine Fähigkeit zur Improvisation zwischen Blues, Jazz und Klassik unter Beweis. Der ehemals erste Konzertmeister des Symphonieorchesters Toscanini unter Lorin Maazel spielt auf einer Geige von „Giovanni Battista Guadagnini“ aus dem Jahr 1761.

Wer schon im vergangenen Jahr das große Freiluftvergnügen in traumhafter Lage erlebt hat, wird den musikalischen Festivalauftakt auch diesmal nicht versäumen wollen, wenn der Abend auf der von alten Bäumen gesäumten Wiese einzieht und die Sterne am Himmel leuchten. Ein Rundumvergnügen aus Schlemmen, Schlendern, Träumen und Geniessen.

 

Pressemitteilung als PDF
Flyer als PDF

Bildmaterial: Bitte beachten Sie die Bildrechte, diese können Sie den Dateinamen entnehmen.

Milena Wilke_(c)_Greta_Fleck
Arcis Saxophon QUARTET_(c)_Harald Hofmann
DoubleDrums_(c)_Lars Ternes
Duo_Troussov_©_M_Borggreve
K_Troussov_(c)_M_Borggreve
twoWELL_(c)_Peter_Hösl
Ye-Eun Choi_(c)_Felix Broede
Ye-Eun Choi_2(c)_Felix Broede
Salome_Kammer_(c)_Thomas_Aurin
Salome_Kammer_(c)_Thomas_Aurin_2
Kapellentag_(c)_Maren Martell
Janoska_1_ (c)_Julia Wesely
Janoska_2_(c)_Julia Wesely
Biréli Lagrène_1_(c)_Sophie LE ROUX
Biréli Lagrène_2_(c)_Claudia Vasquez
Biréli Lagrène_3_(c)_Sophie LE ROUX