Zur Akkreditierung
Festival AMMERSEErenade startet in St. Ottilien
Volle Fahrt voraus für weiß-blaues Klassikvergnügen

"Region auf die internationale Bühne bringen - internationale Stars in die Region holen"

Drei Wochen nach ihrem wieder begeistert gefeierten Picknickkonzert in Schondorf am Ammersee nimmt die 4. AMMERSEErenade volle Fahrt auf. Nur noch wenige Tage, dann wird der „Bauern- und Künstlersee“ eine musikalische Welle nach der anderen schlagen und den Ammersee eine Woche lang zum erklärten Ziel international bekannter Künstler sowie Musiker aus der Region machen. Aus Italien, Frankreich, Finnland, der Slowakei bis hin zu Russland, Japan, Südkorea und Taiwan haben die Veranstalter der AMMERSEErenade ihre musikalischen Gäste an den Ammersee eingeladen, um im Süden der Landeshaupt München erstklassige Musik als Verbindung aus Natur und Kultur auf’s Land zu tragen. Die „Landpartie“ gleich im Anschluss an die Salzburger Festspiele mit so ungewöhnlichen Konzertformaten wie das beliebte „Schweinsbratenkonzert“ am 29. August in Hechenwang, wo der kulinarische Genuss mit dem virtuosen Klassik-Crossover der Well-Sprößlinge Maria und Matthias wetteifert, hat sich inzwischen zu einem Geheimtipp entwickelt.

Namen wie die Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg, zu hören beim Eröffnungskonzert in St. Ottilien am 27. August, das Wiener Janoska-Ensemble im Florianstadl von Kloster Andechs, Vladimir Babeshko, Ksenia Bashmet oder Ye-Eun Choi, die seit ihrem Debut mit den New Yorker Philharmonikern unter der Leitung von Alan Gilbert als eines der vielversprechendsten Geigentalente weltweit gilt und am 30. August als eine von Anne-Sophie Mutter’s Virtuosi in Herrsching konzertiert, stehen stellvertretend für die Qualität der Musikerriege, die die AMMERSEErenade auch in diesem Jahr wieder an den schönsten Spielorten rund um den See präsentiert. In den umgebauten Kuhstall von Gut Achselschwang lädt die Festivalausstellung ART & MUSIC unter dem Motto „Swinging Colours“ wieder zu einer Mischung aus international-regionaler Kunst und Musik ein. Junge Talente aus

der Region und Deutschland, die Stars von morgen, begeistern das Publikum hier während der täglichen HAPPY CLASSIC HOURS® am Steinway-Flügel. Maler und Künstler von nebenan zeigen hier ihre Werke. Experten stellen sich der Talkreihe „Musik im Dialog“, diesmal mit dem nigeranischen Menschenrechtler Monsignore Prof. Dr. Obiora Ike. Unter der Leitung von Dr. Viktor Töpelmann erarbeiten junge Musiker aus Deutschland und Taiwan während des Festivals ein Konzertprogramm für Kammerorchesterbesetzung.

Das Highlight am Premieren-Sonntag (27.08.): Der Tag der offenen Haus- und Hofkapellen Zwischen Himmel & See. 23 der schönsten zumeist privaten Kapellen der Bauernhöfe und Landgüter rund um den See öffnen dann ihre Türen mit Musik. In intimer Atmosphäre sind hier Musikerinnen und Künstler zu erleben, deren Spannbreite von Stuben- und Blasmusik über Pop und Soul bis hin zu kleinen Klassik-Konzerten reicht. Nur eine Fahrradtour voneinander entfernt.


TERMINE

27.08. ganztags: KAPELLENTAG Zwischen Himmel & See mit 24 Kapellen und Kircherln rund um den Ammersee

27.08. 20:00 CLASSIC SPIRITUAL. Orchester-Premiere mit der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg und dem vierköpfigen ECHO-Männerchorensemble des Dresdner Kreuzchores in der Klosterkirche St. Ottilien

28.08. 20:00 JUBILÄUM YEHUDIN MENUHIN Live Music Now München mit dem Arcis Saxophon Quartett und Auriga Streich Quartett im Konzertsaal Augustinum Dießen. URAUFFÜHRUNG!

29.08. 20:00 CLASSIC BAROCK & BAYERISCH. Kammerkonzert & Schweinsbraten mit dem Duo twoWell und Deutsch-Taiwanischem Kammerorchester in der Saxenhammer-Scheune in Hechenwang

30.08. 20:00 JUBILÄUM ANNE-SOPHIE MUTTER - Ihre Stipendiaten gratulieren im Konzertsaal Herrsching

31.09. 19:00 CLASSIC IM BOOTSHAUS. Gala-Konzert & Dinner. Musikalischer Auftakt mit Geiger Kirill und Pianistin Aleksandra Troussov, gefolgt von Salome Kammer und Rudi Spring (Klavier) mit Bert Brecht und anderen Komponsiten.  Im Bootshaus in Utting a. A.

01.09. 20:00 CLASSIC VARIATIONS. Janoska-Ensemble. Kammerkonzert im Florianstadl von Kloster Andechs

02.09. 20:00 CLASSIC FINALE. Drumaturgia. Trommel-Finale mit dem Münchner Percussion Ensemble im Braunviehstall von Staatsgut Achselschwang

Festivalausstellung und HAPPY CLASSIC HOURS® täglich vom 27.08. bis 01.09.; Vernissage am 26.08.


Hintergrund:

Auch in seiner erst vierten Festivalsaison wird das Klassikfestival AMMERSEErenade eine musikalische Landpartie der Extraklasse in der Europametropole München bieten. Vom 27. August bis zum 2. September geht es erneut mit einem bunten und spritzigen Klassik-Potpourri der Extraklasse rund um den See - vom Bootshaus in die Konzertscheune, vom Kloster in den Kuhstall. Dazu der „Tag der offenen Haus- und Hofkapellen“ am Eröffnungssonntag (27.08.) mit Musik aus der Region in 23 kleinen Seekirchen. "2017 wird ein Sommer der musikalischen Familienbande", verspricht Festivalinitiatorin Doris Pospischil. "Die regional und international Besten ihres Genres werden die neue Festivalsaison vor der malerischen Kulisse von See und Alpen unvergesslich machen und sich wieder zu einem großen Ganzen mischen, das dem Ammersee-Attribut "Künstlersee" alle Ehre macht."

www.ammerseerenade.de

Rückfragen an:

Doris M. Pospischil, Tel. 08192-998981, dp@ammerseerenade.de

 

Pressemitteilung als PDF

Bildmaterial: Bitte beachten Sie die Bildrechte, diese können Sie den entsprechenden Dateinahmen entnehmen.

Ye-Eun Choi_1_(c)_FelixBroede
Ye-Eun Choi_2(c)_Felix Broede