Zur Akkreditierung
AMMERSEErenade: Kapellentag „Zwischen Himmel & See“
4. Tag der offenen Haus- und Hofkapellen am Ammersee

Kultur trifft auf bayerische Tradition, eingebettet in ein traumhaftes Stück Natur, dafür steht der  Kapellentag „Zwischen Himmel & See“ am  26. August 2018 unter der Schirmherrschaft von Staatsministerin Ilse Aigner. Als charmanter Vorbote des 5. Klassikfestivals AMMERSEErenade öffnen am 4. Tag der offenen Haus- und Hofkapellen 24 kleine Kicherln rund um den Ammersee ihre Türen für ausgesuchte kleine Konzerte. Beim ein oder anderen Kapelleneigner gibt es sogar noch ein bayerisches Schmankerl oder einen selbstgebackenen Kuchen obendrauf. Und das alles bei freiem Eintritt!

Schondorf am Ammersee, 05. Juli 2018 – Eine einzigartige Einstimmung auf die AMMERSEErenade bietet auch in diesem Jahr der Kapellentag „Zwischen Himmel & See“.  Mit viel Liebe zum Detail sorgen Landwirte, Bürger und Kirchengemeinden rund um den „Bauern- und Künstlersee“ an diesem Tag für Musikerlebnisse unterschiedlichster Stilrichtungen. In 24 malerischen, vorwiegend privaten Kapellen finden kleine Konzerte statt, die mit nur etwa zehn bis 100 Plätzen familiärer nicht sein könnten. Umso größer ist die Vielfalt der Musikrichtungen, von Stuben- und Blasmusik über A-capella-Gesang und Weltmusik über Pop und Soul bis hin zur Klassik ist von allem etwas dabei. So entsteht in den oft jahrhundertealten Kapellen eine ganz besondere Atmosphäre, die das Publikum an dem Zauber der Region teilhaben lässt. Um das heimatliche Gefühl vollkommen zu machen, verwöhnen einige der Kapelleneigner ihre Gäste mit eigenen Produkten, vom selbstgebackenen Kuchen bis zum kleinen bayerischen Schmankerl.

Der 4. „Tag der offenen Haus- und Hofkapellen“ gibt Besuchern aller Alterstufen die Möglichkeit, den Ammersee, eine echte Kulturlandschaft, geprägt von bäuerlichem Brauchtum und teils jahrhundertealten Kirchen und Klöstern, mit allen Sinnen zu erleben. Auf vier verschiedenen Routen können die Zuhörer die örtlichen Konzerte besuchen, ob mit dem Auto, zu Fuß oder am besten mit dem Fahrrad anhand der eigens ausgewiesenen Radstrecken und  Entfernungen. So wird der Kapellentag rund um den Ammersee ein Muss für den Sonntagsausflug mit der ganzen Familie und eine ideale Symbiose zwischen Kultur, Natur und Bewegung für Jung und Alt.

Nichts verbindet Menschen und Völker dauerhafter als Kultur. Dazu lädt die AMMERSEErenade am Ende des Kapellentages zum kulturpolitischen Expertengespräch „Musik im Dialog“ um 19 Uhr in das Kloster St. Ottilien. Teilnehmer sind der nigerianische Geistliche und Menschenrechtler Monsignore Prof. Dr. Obiora Ike aus Genf, der Antisemitismus-Beauftragte der Bundesregierung, Dr. Felix Klein und der Präsident des Bayerischen Musikrates, Dr. Thomas Goppel, MdL.

Die verschiedenen Musikerinnen und Musiker, die besonderen Klangräume, die Idylle inmitten der herrlichen Natur des Ammersees samt den angebotenen Köstlichkeiten auf den Höfen geben  auch in diesem Sommer am Sonntag, 26. August einen einzigartigen Vorgeschmack auf die diesjährige AMMERSEErenade.

Einen genauen Überblick und weitere Informationen zum 5. Klassikfestivals AMMERSEErenade sind unter www.ammerseerenade.de oder per E-Mail unter info@ammerseerenade.de erhältlich.

 

Pressemitteilung als PDF

 

Kapellentag_in_Bierdorf_2017_(c)AMMERSEErenade

 

Romenthal_(c)AMMERSEErenade