Zur Akkreditierung
Festival der Nationen 2018
Stars, junge Weltelite sowie Kinder und Jugendliche aus der Region zu Gast in Bad Wörishofen

In wenigen Wochen ist es soweit: Das Festival der Nationen in Bad Wörishofen öffnet seine Pforten und begrüßt Weltstars der Klassik und die junge Weltelite. Neun Tage lang, vom 22. September bis 06. Oktober 2018 können alle Musikbegeisterten hochkarätige Konzerte in Europas wohl bekanntestem Kneippheilbad Bad Wörishofen erleben. Beim Eröffnungskonzert mit Hélène Grimaud und dem vbw Festivalorchester zeigt sich die Basisintention des Festivals: Das Musikzieren von Weltstars der Klassik zusammen mit Kindern und Jugendlichen!

Mit seiner familiären Atmosphäre bietet das Festival der Nationen nun bereits seit über zwei Jahrzehnten einen Ort, an dem junge, talentierte Künstlerinnen und Künstler seit jeher Weltstars der Klassik begegnen und die Zuhörer mit mitreißenden Klängen begeistern. Dabei baut die Veranstaltung auf die drei Säulen Stars, junge Weltelite sowie Förderprojekte für Kinder und Jugendliche.

Die Förderprojekte für Kinder und Jugendliche gehören zu den wichtigsten Aufgaben des Festivals. In einer Woche besuchen rd. 2.000 Kinder das „Festival der Nationen“. Zahlreiche Bildungsprojekte wie „Kinder spielen für Kinder“, „Classic for Kids“ oder Workshops zum Komponisten Gioachino Rossini bieten Kindern aller sozialen Schichten die einzigartige Möglichkeit, zu freiem Eintritt die spannende Welt der klassischen Musik zu erleben.

Neben den beiden Sinfoniekonzerten ist Hélène Grimaud am Dienstag, 2. Oktober 2018 “Pianissimo“ zu erleben. Auch die unvergleichlichen Geschwister Khatia und Gvantsa Buniatishvili sorgen für klangvolle Momente mit ihrem Konzert für zwei Klaviere von Johann Sebastian Bach. Beim krönenden Abschluss der Festivalwoche verabschiedet sich der meisterhafte Pianist Fazil Say von seiner Rolle als „Artist in Residence“, die er nun drei Jahre lang innehatte.

Doch das Festival der Nationen steht dieses Jahr nicht nur im Zeichen des Klaviers: Der Rockstar unter den Geigenvirtuosen Nigel Kennedy lässt Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ in einer neuen Interpretation erklingen und Daniel Lozakovich, ein vielversprechender Nachwuchsgeiger, wird der „Prix Young Artist of the Year“ überreicht.  Ebenfalls mit dabei ist der erst kürzlich mit dem „Lifetime Achievement Award“ in Istanbul ausgezeichnete Mischa Maisky.

Zur Einstimmung auf die Festivalwoche gibt es beim „Festival der Nationen“ mit dem Sonderkonzert des Startenors Jonas Kaufmann einen ganz besonderen Höhepunkt. Kein Wunder, dass dieses Konzert bereits längst ausverkauft ist.

 

Die Konzerte im Überblick

Samstag, 22. September 2018

Sonderkonzert „Liederabend“ mit Jonas Kaufmann als Tenor, begleitet von Helmut Deutsch am Klavier.

Freitag, 28. September 2018 & Samstag, 29. September 2018

An zwei Festivalabenden konzertieren Hélène Grimaud und das vbw Festivalorchester Beethoven. unter der Leitung von Christoph Adt.

Sonntag, 30. September 2018

Nigel Kennedy präsentiert gemeinsam mit seinem Orchester und der Band seine neue Interpretation der „Vier Jahreszeiten“.

Montag, 01. Oktober 2018

Die Geschwister Khatia und Gvantsa Buniatishvili spielen vierhändig am Klavier Bach und Mozart. Begleitet werden sie dabei vom Georgischen Kammerorchester, dirigiert von Ruben Gazarian.

Dienstag, 02. Oktober 2018

Hélène Grimaud begeistert mit „Pianissimo!“ am Klavier.

Donnerstag, 04. Oktober 2018

Mischa Maisky feiert „70 Jahre Mischa Maisky“, gemeinsam mit dem Münchner Rundfunkorchester, dirigiert von Ivan Repušić.

Freitag, 05. Oktober 2018

Quadro Nuevo spielt „Ragazzo Music“ im Steigenberger Hotel Der Sonnenhof. Vormittags gibt es im Kurtheater „Classic for Kids“ mit Mozart unter der Leitung von Heinrich Klug.

Samstag, 06. Oktober 2018

Abschlussgala mit Fazil Say am Klavier, begleitet vom Münchner Rundfunkorchester, dirigiert von Aleksandar Marković und Verleihung des „Prix Young Artist of the Year“ an Daniel Lozakovich.

 

Jonas Kaufmann

© Gregor Hohenberg - Sony Music

 

Hélène Grimaud

© Mat Hennek

 

Nigel Kennedy

© ret_credit_Sony Music

 

Khatia und Gvantsa Buniatishvili

© Credit Gela Megrelidze

 

Mischa Maisky

© CAMI Music

 

Münchner Rundfunkorchester 2017

© Felix Broede

 

 

Tickets für die Veranstaltungen sind im Kurhaus Bad Wörishofen, Tel. 08247 993357, sowie bei der Allgäuer-Zeitung & Heimatzeitungen, Tel. 01805 132132, erhältlich.

Weitere Informationen unter www.festivaldernationen.de.