Zur Akkreditierung
WESTALLGÄU: Wasserspaß für die ganze Familie – die Westallgäuer Wasserwege

Westallgäu, 19. Juli 2021 Mit dem Einzug der Gartenschau in Lindau richtet sich der Blick auch auf das malerische Westallgäu. Neben den sinnlichen Erlebnissen in Lindau, ist es auch die naheliegende Naturlandschaft, mit den so genannten „Satellitenstandorten“ wie der Hausbachklamm in Weiler und den Scheidegger Wasserfällen, die ein besonderes Erlebnis schaffen. Die Eiszeiten haben das Westallgäu ganz wesentlich geformt. Am Ende der sogenannten Würmeiszeit, die in der hügeligen Voralpenlandschaft die meisten Spuren hinterlassen hat, blieben zahlreiche Seen, Teiche und Tobel zurück, die bis heute Wasserspaß für die ganze Familie garantieren. Die Westallgäuer Wasserwege ermöglichen Erwachsenen und Kindern alles, was das Sommerherz begehrt: Über 30 unterschiedliche, abwechslungsreiche Touren laden zum Entdecken ein.
 
Wasser erleben und schätzen lernen
Die Westallgäuer Wasserwege verknüpfen mehr als 50 Besonderheiten aus der Region und stellen die Vielfalt und den Wert des Wassers heraus. Sie führen zu rauschenden Bächen und tobenden Wasserfällen, zu idyllischen Weihern und verwunschenen Mooren, aber auch zu historischen Mühlen und alten Sägen. Zu den absoluten Höhepunkten der Region zählen der Eistobel und die Scheidegger Wasserfälle, die beide in die Liste der 100 schönsten Geotope Bayerns aufgenommen wurden. Hier ist die ganze Kraft des Wassers spürbar. Die beiden Wasserfälle in Scheidegg stürzen sich über zwei mächtige Gesteinsstufen 18 und 22 Meter in die Tiefe. Die angrenzende Rohrachschlucht ist das größte Naturschutzgebiet im Landkreis Lindau und so auch für Besucher der Gartenschau eine Anreise wert. Darüber hinaus wurde die Hausbachklamm ebenfalls durch die ungezähmte Kraft des Wassers geformt. In dem Sandstein und Nagelfluhgestein hat sich das Wasser als Modelliermeister verewigt. Auswaschungen und Strudeltöpfe überraschen an jeder Ecke des Weges. Besonders sehenswert ist zudem der Ellhofer Tobel.
 
Mit allen Sinnen genießen
Die kulinarische Erlebnisführung durch den Eistobel verspricht eine wanderbare Geschichte mit außergewöhnlicher Kulinarik, regionalen Wein- und Käsespezialitäten sowie einigen freudigen Überraschungen, die gleich mehrere Sinne ansprechen. Für die Kinder sind die Westallgäuer Wasserwege schöne Abenteuerwanderungen, wo sie nach Herzenslust in Gumpen baden, aus Ästen Schiffe basteln oder mit Steinen kleine Dämme bauen. So erfrischt das Wasser Groß und Klein im Rahmen der Westallgäuer Wasserwege in unterschiedlichsten Facetten.

 

Detaillierte Tourenbeschreibungen und weitere Informationen unter:
www.westallgaeu.de

www.westallgaeuer-wasserwege.de

 
 

120629_westall_5D_5781_00_c_Rolf Brenner
 
120629_westall_5D_4692_00_c_Rolf Brenner
 
120629_westall_5D_5315_00_c_Rolf Brenner
 
Natur18_c_Thomas Gretler
 
Natur17_c_Thomas Gretler