Zur Akkreditierung
GEIGER UNTERNEHMENSGRUPPE: Bürgerversammlung zur Neugestaltung des ehemaligen Haindl-Geländes in Waltenhofen-Hegge
Bürgerversammlung zur Neugestaltung des ehemaligen
Haindl-Geländes in Waltenhofen-Hegge

Am Donnerstag, 7. November 2013 findet um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Hegge eine Bürgerversammlung zum Thema „Haindl-Gelände“ statt.
Seit vielen Jahren verfiel das ehemalige Gelände der Haindlschen Papierfabrik zusehends, seit die Papierproduktion dort vor mehr als 40 Jahren eingestellt wurde. Da es keine konkreten Pläne für eine Nutzung gab, zogen sich die Abbrucharbeiten hin. Anfang 2013 kaufte die Geiger & Hörmann Projektentwicklung GmbH & Co. KG das Areal und beauftragte vier Architekturbüros damit, Vorschläge für das neun Hektar große Gelände zu erarbeiten. Auf der Fläche sollen Wohnungen unterschiedlicher Größe in Mehr- und Einfamilien-, Reihen- und Doppelhäusern in Verbindung mit einer Parklandschaft direkt an der Iller entstehen.
Jetzt wird der durch ein Gutachterverfahren ermittelte Siegerentwurf in einer Bürgerversammlung vorgestellt. Der 1. Bürgermeister der Gemeinde Waltenhofen, Eckhard Harscher, wird am Donnerstag, 7. November 2013 alle interessierten Bürger in der Mehrzweckhalle Hegge zu der Versammlung begrüßen. Auch die Investoren Geiger und Hörmann werden vor Ort sein, um ihre Sichtweise zu schildern. Die Ausstellung der Arbeiten aus der Mehrfachbeauftragung des Haindl-Geländes Hegge ist von Freitag, 8. November 2013 bis Sonntag, 10. November 2013 jeweils von 8.00 bis 17.00 Uhr in der Volksschule Hegge geöffnet.


Ihr Ansprechpartner für eventuelle Rückfragen:
Geiger Unternehmensgruppe
Marketing | Kommunikation
Martin Görner
Telefon +49 8322 18-267
E-Mail: martin.goerner@geigergruppe.de


PRESSEMITTEILUNG ALS PDF