Zur Akkreditierung
PHILOSOPHIE AM PASS: „Die Sorge um sich“ – 4. philosophische Tage in Bad Hindelang
„Die Sorge um sich“ – 4. philosophische Tage in Bad Hindelang

Die Allgäuer Gemeinde am Jochpass lädt vom 30. April bis 04. Mai 2014 zu den 4. Philosophischen Tagen „Philosophie am Pass“ ein. In zwölf Seminaren, Diskussionsforen und Vorträgen wird das Thema „Die Sorge um sich. Zum richtigen Verständnis der Liebe zu sich selbst“ aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet, bevor die Veranstaltungsreihe am 4. Mai 2014 mit einem Festakt und der Verleihung des „Meckatzer-Philosophie-Preises“ endet. Diesjähriger Preisträger ist Prof. Dr. phil. Vittorio Hösle (USA). Anmeldeschluss für die einzeln buchbaren Vorträge und Seminare ist am Donnerstag, 17. April 2014.

Bad Hindelang, 6. Februar 2014 – „Die Sorge um sich. Zum richtigen Verständnis der Liebe zu sich selbst“ – unter diesem Thema, das bereits für Sokrates ein wichtiges Anliegen war und noch immer hochaktuell ist, finden vom 30. April bis 4. Mai 2014 die 4. Philosophischen Tage in Bad Hindelang statt. Denn wer könnte Verantwortung für andere übernehmen außer dem, der sich um sich selbst in richtiger Weise kümmert? In zwölf einzeln buchbaren Seminaren, Diskussionsforen und Vorträgen wird die Sorge um sich aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet.
Neben Dr. Rainer Jehl (Seminar: Exerzitien der Selbstwerdung. Die Wiederentdeckung der antiken „Sorge um sich“ bei Martin Heidegger, Pierre Hadot und Michel Foucault) konnten Prof. Dr. Hans Balmer (Seminar: Der existenzielle Versuchcharakter der Sorge um sich. Zur sokratischen Lebenskunst nach Montaigne), Prof. Dr. Martin Thurner (Seminar: Selbstsuche uns Selbstüberwindung. Existentielle Wege des Denkens bei Heraklit, Augustinus und Nietzsche), Dr. Dirk Heißerer (Seminar: „Das Leben als Kur“ – Fragen an eine menschliche Existenzweise bei Hermann Hesse und Thomas Mann) sowie Dr. Thomas Hölscher (Seminar: Ludwig Wittgenstein und sein Konzept der Philosophie als „Arbeit an Einem selbst“) und Prof. Dr. Vittorio Hösle (Seminar: Die Sorge um die Natur als Aspekt der Sorge des Menschen um sich selbst) als renommierte Dozenten gewonnen werden. Letzterer bekommt im Rahmen eines Festaktes am 04. Mai 2014 mit freiem Eintritt den „Meckatzer-Philosophie-Preis“ verliehen. Der in den USA lebende Prof. Dr. Vittorio Hösle erhält die mit 3.000 Euro dotierte Ehrung für seine verständliche Einführung in die Grundfragen der Philosophie und die Antworten der großen Philosophen in dem Buch „Das Café der toten Philosophen. Ein philosophischer Briefwechsel für Kinder und Erwachsene“.
Das Seminarangebot wird durch die Abendvorträge von Rüdiger Vaas (Abendvortrag: Aufrecht stehen im Nichts. Jenseits der Sorge), Dr. Ursula Hildebrandt (Abendvortrag: Die Sorge um den eigenen Körper – richtig trainieren) sowie Prof. Dr. Hans-Werner Bierhoff (Abendvortrag: Vom Egoismus zu mehr Altruismus. Warum wir uns um den anderen sorgen) ergänzt. Außerdem wird eine täglich statt findende offene Gesprächsrunde von Dr. Rainer Jehl veranstaltet.
„Der Schwerpunkt von ‚Philosophie am Pass’ liegt auf der Vermittlung einer praktischen Philosophie, die sich sowohl an Kenner, als auch an Laien richtet. Uns ist es wichtig, dass auch junge Menschen einen Zugang zur Philosophie finden. Aus diesem Grund wird die Nachwuchsförderung bei den 4. philosophischen Tagen groß geschrieben“, so Maximilian Hillmeier, Tourismusdirektor Bad Hindelang. Auch in diesem Jahr loben die Sponsoren Meckatzer Löwenbräu, der Rotary Club Kaufbeuren und als neuer Sponsor, die Sparkasse Allgäu Stipendien an verschiedenen Gymnasien im Allgäu aus. Ausgewählten Schülern wird so die kostenlose Teilnahme an allen Seminaren, Vorträgen und Diskussionsrunden sowie Verpflegung und Unterkunft in Bad Hindelang finanziert. Als besonderes zusätzliches Angebot bietet die Sparkasse Allgäu ihren Stipendiaten nach Abschluss von „Philosophie am Pass“ eine mehrtägige Schnupperlehre bei der Sparkasse Allgäu an.

Anmeldungen für die Seminare und Abendvorträge sind bis Donnerstag, 17. April 2014 bei Bad Hindelang Tourismus, Unterer Buigenweg 2, 87541 Bad Hindelang, 08324/892-421, anke.birle@badhindelang.de möglich. Für alle Veranstaltungen, die im Rahmen von Philosophie am Pass stattfinden, gibt es am Veranstaltungstag selbst auch Karten an der Tages- und Abendkasse.

Weitere Informationen unter
www.philosophie-am-pass.de sowie im Blog unter
http://philosophieampass.blogspot.com

PRESSEMITTEILUNG ALS PDF

PRESSEMAPPE ALS PDF

ANMELDEFORMULAR ALS PDF