Zur Akkreditierung
BAD WÖRISHOFEN: „Blumenlust statt Alltagsfrust“ Kneippstadt richtet auch 2014 die beliebte Gartenausstellung aus
„Blumenlust statt Alltagsfrust“
Kneippstadt richtet auch 2014 die beliebte Gartenausstellung aus

Von Freitag, 20. Juni bis Sonntag, 29. Juni 2014 heißt es in Bad Wörishofen wieder „Blumenlust statt Alltagsfrust“. Elf Teilnehmer präsentieren auf Einladung des Kur- und Tourismusbetriebs ihre Miniatur-Beete zu verschiedenen Themen in der Fußgängerzone und verwandeln diese für zehn Tage in ein wahres Gartenparadies.

Bad Wörishofen, 21. März 2014 – Egal ob Privatperson, Verein, Einzelhändler, Hotelier, Kindergarten, Schule oder Fachfirma – bei der Gartenausstellung „Blumenlust statt Alltagsfrust“ kann jeder mitmachen. Der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen stellt allen angemeldeten Gruppen Flächen in einer Größe von rund 6 x 2,5 Meter inklusive Pflanzerde in der Kneippstraße zur Verfügung. Auf diesen Flächen können die Beteiligten dann ihren grünen Daumen unter Beweis stellen und gestalten ein ansprechendes Beet, pflegen und betreuen es während der Ausstellung. Für zehn Tage, von Freitag, 20. Juni bis Sonntag, 29. Juni 2014 verwandelt sich die Bad Wörishofener Fußgängerzone so in ein wahres Paradies für alle Blumen- und Gartenfreunde. Wie bereits bei den vergangenen Ausstellungen küren die Besucherinnen und Besucher der Ausstellung die fünf schönsten Beete. Im Jahr 2013 haben sich mehr als 2.500 Besucher als Juroren beteiligt. Dazu liegen in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Einzelhandel Teilnahmecoupons in den Geschäften entlang der Fußgängerzone aus. Auf diesen Coupons können alle Ausstellerbeiträge mit Noten von 1 bis 4 bewertet werden. Die ausgefüllte Karte kann dann in einem der beteiligten Geschäfte abgegeben oder in Gewinnboxen eingeworfen werden. Für die schönsten drei Beete werden Preise von bis zu 500 Euro ausgelobt. Die Preisverleihung findet im Rahmen des diesjährigen Stadtfestes, am Samstag, 5. Juli 2014 im Musikpavillon vor dem Kurhaus statt. Eröffnet wird „Blumenlust statt Alltagsfrust“ durch Kurdirektor Horst Graf am Freitag, 20. Juni 2014 im Anschluss an das Nachmittags-Kurkonzert um 16.30 Uhr, das bei schönem Wetter im Musikpavillon statt findet. Nach dem Kurkonzert werden die Miniatur-Beete, die sich auf der Kneippstraße vom Wasserrad bis zum Schuhgeschäft Landmann befinden, bei einem gemeinsamen Spaziergang besichtigt. Treffpunkt für alle Interessierten ist am Wasserrad in der Kneippstraße. Die beliebte Gartenausstellung fand erstmalig im Jahr 2008 statt und wird auch heuer wieder vom Kur- und Tourismusbetrieb unter der Federführung des stellvertretenden Kurdirektors Werner Büchele und des Leiters der Städtischen Gartenbauabteilung, Andreas Honner, durchgeführt.

Weitere Informationen unter:
www.bad-woerishofen.de

PRESSEMITTEILUNG ALS PDF

BILDMATERIAL mit freundlicher Genehmigung der Stadt Bad Wörishofen:
Elf Teilnehmer präsentieren auf Einladung des Kur- und Tourismusbetriebs ihre Miniatur-Beete zu verschiedenen Themen.

Der Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen stellt allen angemeldeten Gruppen Flächen in einer Größe von rund 6 x 2,5 Meter inklusive Pflanzerde in der Kneippstraße zur Verfügung.