Zur Akkreditierung
FESTIVAL DER NATIONEN: Jubiläumsfestival „20 Jahre Festival der Nationen“ geht mit Besucherrekord zu Ende
Jubiläumsfestival „20 Jahre Festival der Nationen“ geht mit Besucherrekord zu Ende

Tausende Besucher jeden Alters erfreuten sich beim diesjährigen 20. Jubiläum des Festivals der Nationen vom 26. September bis 5. Oktober 2014 an acht herausragenden Konzerten, einem Musikfest für alle, sowie erstklassigen Bildungsprojekten für Kinder und Jugendliche. Bad Wörishofen im Allgäu, Europas wohl bekanntester Kneipp-Kurort, zu seiner Zeit erste Wirkungsstätte von Pfarrer Sebastian Kneipp, war für gut eine Woche Treffpunkt der internationalen Klassik-Szene. Schon jetzt läuft der Kartenvorverkauf für das Festival der Nationen im nächsten Jahr, vom 25. September bis 3. Oktober 2015 auf Hochtouren. Mit dabei werden unter anderem Weltstars wie David Garrett, Mischa Maisky, Giuliano Carmignola oder Khatia Buniatishvili sein. Die beiden Galakonzerte mit David Garett sind bereits jetzt schon ausverkauft.

Bad Wörishofen, 6. Oktober 2014 – Zum Festivalabschluß am gestrigen Abend zog Lise de la Salle ihr Publikum mit einem romantischen Klavierabend, an dem Werke von Johannes Brahms, Claude Debussy und Maurice Ravel auf dem Programm standen, ganz in ihren Bann. Als Dankeschön, für ein begeistertes, frenetisch applaudierendes Publikum, gab es als Zugabe noch Sergej Rachmaninow zu hören, mit dem die Französin noch einmal mehr ihre Extraklasse unterstrich. Auch der zweite kammermusikalische Abend im Rahmen des Festival der Nationen mit Sol Gabetta, war ein voller Erfolg. Die Weltklassecellistin Sol Gabetta und der Pianist Bertrand Chamayou begeisterten ihr Publikum mit Arrangements von Robert Schuhmann, Ludwig van Beethoven und Frédéric Chopin. Die beiden harmonierten so gut zusammen, dass sie selbst ihre Bewegungen beim Spielen der Instrumente aneinander anglichen. So viel Leidenschaft, Leichtigkeit und Freude an der gemeinsamen Arbeit hat man bei Musikern selten gesehen. Sol Gabetta hätte sich mit Bertrand Chamayou als Duo-Partner für diesen gelungenen Konzertabend nicht glücklicher schätzen können. Ein sehr gelungener Abend mit einem wunderbaren Pianisten. Stehende Ovationen waren die Reaktion des Publikums im ausverkauften Konzertsaal!
„Das Feuerwerk nach dem letzten Konzert war ein Sinnbild für das musikalische Feuerwerk der letzten Tage und der letzten 20 Jahre. Künstler wie Julia Fischer, Diana Damrau, Sol Gabetta oder Alice Sara Ott, um nur bei diesem Festival zu bleiben, sind die besten Botschafter, weit über unsere Landesgrenzen hinaus, die sich unsere Kneippstadt vorstellen kann “, freut sich Winfried Roch.
Rund 6.500 Besucher waren in diesem Jahr nach Bad Wörishofen gekommen, darunter auch zahlreiche Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft um “Stars & junge Weltelite” hautnah zu erleben. Neben Stars und der jungen Weltelite ist es dem Intendanten Winfried Roch ein besonderes Anliegen, Kinder und Jugendliche für klassische Musik zu begeistern und die Bildungsprojekte voranzutreiben. Zu nennen sind an dieser Stelle allen voran das Orchester des Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft (vbw-Festivalorchester), bekannt auch als „musikalische Nationalmannschaft Bayerns“ unter der Leitung von Professor Christoph Art, Vizepräsident der Hochschule für Musik und Theater München, das in diesem Jahr gemeinsam mit Julia Fischer musizieren durfte. „Wir haben Verantwortung für die Schwachen in unserer Gesellschaft, denen wir helfen und die wir unterstützen müssen. Genauso wichtig ist es aber die Spitzen und Eliten zu fördern“, betont Franz Josef Pschierer MdL, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie sowie 1. Beiratsvorsitzender des Fördervereins „Musik für Nationen e.V.”.
Zahlreiche Workshops für Kinder aller Altersklassen, die alljährlich im Rahmen des großen Musikfestes stattfinden und immer einem Komponisten gewidmet sind, sowie “Classic for Kids” für Schulklassen aus dem Unterallgäu, runden das Nachwuchsförderprogramm ab. In diesem Jahr widmeten sich die Schüler gemeinsam mit Heinrich Klug und Mitgliedern der Münchner Philharmoniker, Werken der klassischen Musik. So erlebten in diesem Jahr mehr als 400 Grundschüler, in einem bis auf den letzten Platz besetzten Kurtheaters, einen „Haydnspaß“ im wahrsten Sinne des Wortes!



Programm 2015
________________________________________________________

Freitag, 25.9.2015, 19.30 Uhr Eröffnungskonzert – „Cellissimo!“
Verleihung des Prix Young Artist of the Year Dirigent: Mischa Damev Solisten: Mischa Maisky Violoncello Charles-Antoine Duflot Violoncello Orchester: Münchner Rundfunkorchester Antonín Dvořák: Waldesruhe, B. 182 P.I. Tschaikowsky: Nocturne in d-Moll (1888), op. 19, Nr. 4 Max Bruch: Kol Nidrei in d-Moll nach hebräischen Melodien, op. 47 P.I. Tschaikowsky: Variationen über ein Rokoko-Thema in A-Dur, op. 33 Antonín Dvořák: Sinfonie in G-Dur, op. 88 „Die Englische“

Samstag, 26.9.2015, 20 Uhr Vivaldi’s Vier Jahreszeiten
Leitung und Violine: Giuliano Carmignola
Orchester: Concerto Köln

Sonntag, 27.9.2015, 19 Uhr & Montag, 28.9.2015, 20 Uhr
Galakonzerte mit David Garrett Dirigent: Christoph Adt Solist: David Garrett Violine
Orchester: vbw Festivalorchester
David Garrett spielt im ersten Programmteil das Konzert für Violine und Orchester Nr. 1 in g-Moll, op. 26, von Max Bruch und im zweiten Programmteil ein weiteres virtuoses Werk für Violine und Orchester
Weitere Programmpunkte: Gioacchino Rossini „Die Italienerin in Algier“
L.v. Beethoven: Sinfonie Nr. 7 in A-Dur, op. 92

Mittwoch, 30.9.2015, 20 Uhr „Bach meets Kennedy“ Nigel Kennedy, Violine & friends

Donnerstag, 1.10.2015, 20 Uhr Quadro Nuevo „TANGO" Steigenberger Hotel Der Sonnenhof

Freitag, 2.10.2015, 20 Uhr Götz Alsmann „BROADWAY“

Samstag, 3.10.2015, 19 Uhr Abschlussgala – „Pianissimo!“ Dirigent: Aleksandar Markovic Solistin: Khatia Buniatishvili Klavier Orchester: Münchner Rundfunkorchester Frédéric Chopin: Klavierkonzert Nr. 2 in f-Moll, op. 21 P.I. Tschaikowski: Die schönsten Walzer u.a. aus „Nußknacker“, „Schwanensee“ und „Dornröschen“

Änderungen vorbehalten!

Weitere Informationen unter
HYPERLINK "http://www.festivaldernationen.de" www.festivaldernationen.de

Ticket-Hotlines:
Abonnement-Bestellung: Festivalbüro +49 (8245) 960 963 (Mo.-Fr. 15-17Uhr) Einzelkarten-Bestellung: Festivalbüro +49 (8245) 960 963 (Mo.-Fr. 15-17Uhr) Kurhaus-Pavillon +49 (8247) 99 33 57; Gäste-Information in der Therme, Tel. 08247 / 33 33 70 Mindelheimer Zeitung +49 (8247) 35 0 35; Allgäuer Zeitung & Heimatzeitungen 01805 13 21 32

PRESSEMITTEILUNG ALS PDF

FLYER ALS PDF

BILDMATERIAL:
Sol Gabetta ®K. Hildenbrand

Diana Damrau ®K. Hildenbrand

Alice Sara Ott ®K. Hildenbrand